Tourismus

Priener Postkarten-Ansichten mit der Prien

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Prien wie gemalen und zum Teil auch gleich mit Rahmen – so kann man das Herz der Marktgemeinde mit der Pfarrkirche “Maria Himmelfahrt”  vom Ufer des Flusses Prien betrachten, wenn man sich auf einem Platz zwischen dem Priener Friedhof und dem Priener Ortsteil Am Gries befindet. Der Blick durch den am Wegrand angebrachten Rahmen erinnert unter anderem daran, dass Prien und der Chiemsee gerne aufgesuchte Plätze für Maler und Künstler waren und sind.

Fotos: Hötzelsperger

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!