Kultur

Priener Patenprojekt für Buchliebhaber

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Im vergangenen Jahr sind rund 69.200 Buchtitel auf dem deutschen Markt neu erschienen. Obwohl der umfangreiche Medienbestand der Bücherei Prien regelmäßig um aktuelle Bestseller und zahlreiche Entdeckungen aus unterschiedlichen Bereichen erweitert wird, kann nicht jedes Wunschbuch aufgenommen werden. Damit diese Titel nicht in Vergessenheit geraten, hat Büchereileiterin Christina Klasna vergangenes Jahr das „Patenprojekt für Buchliebhaber“ ins Leben gerufen. Im Juli 2021 konnten gleich zwei Priener, die sich beide bereits seit Jahren für die Zukunftsgestaltung der Marktgemeinde engagieren, als neue Buchpaten gewonnen werden. Auf dem ursprünglichen Büchereiausweis von Dr. Herbert Reuther ist die Nummer 17 angegeben – der Vorsitzende des Gewerbevereins PrienPartner war bereits in den Anfangsstunden der Bücherei Prien, die am 20. September 1969 mit 2500 Büchern unterhalb des heutigen Chiemsee Saals eröffnet wurde, Mitglied. Gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit, in der die Dynamik in der Emailkommunikation stetig wächst, ist für ihn die kunstvolle Sprache zeitloser Klassiker und Schriften ein kostbarer Ausgleich. Unter den vier Titeln, die Dr. Reuther von der Wunschliste der Bücherei ausgewählt hat, sind auch zwei Kinderbücher, die nach der Einarbeitung erstmals von seinen Enkelkindern gelesen werden dürfen. Die junge Generation spielerisch für Lektüre zu begeistern ist ihm ein wichtiges Anliegen. Auch der Zweite Bürgermeister der Marktgemeinde Michael Anner möchte Mitbürgerinnen und Mitbürger motivieren häufiger zum Buch zu greifen. Die Wahl des neuen Buchpaten fiel auf zwei Bücher aus dem Bereich Belletristik, die er zuvor in einer örtlichen Buchhandlung erworben hatte. „Meine Frau ist eine Vielleserin“, so der Priener Kommunalpolitiker. Er selbst hingegen liest gerne Sachbücher zu den unterschiedlichsten Themen und schätzt den dokumentarischen Charakter hochwertiger Bildbände.

Foto: Prien Marketing GmbH – (v.l.n.r.) Büchereileiterin Christina Klasna (im Bild mittig) freut sich, mit dem Vorsitzenden des Gewerbevereins PrienPartner Dr. Herbert Reuther und dem Zweiten Bürgermeister der Marktgemeinde Michael Anner zwei neue Buchpaten gewonnen zu haben.

Das Flugblatt „Patenprojekt für Buchliebhaber“ und weitere Informationen erhält man in der Bücherei Prien, Alte Rathausstraße 11 unter Telefon +49 8051 6905-33 oder buecherei@tourismus.prien.de sowie im Internet auf www.buecherei.prien.de.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!