Kultur

Priener Maler ehrt König-Ludwig-II auf der Kampenwand

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Um der Ehre Seiner Majestät gerecht zu werden, wollen wir auf der Kampenwand sein Ebenbild in den Stein schlagen lassen. Diese Nachricht hat natürlich für Furore gesorgt und nicht bei allen Gefallen gefunden. Eines ist jedoch klar, es hat Anlass zum Grübeln gegeben. Der königliche Gedanke der Guglmänner und der bevorstehende 175. Geburtstag am 25. August des Bayern König hat bei Dr. Ecki Steinberger seine Leidenschaft zum Pinsel geweckt und er hat sich für eine Skizze dazu auf den Ort des angedachten Bergfels-Mythos auf die Kampenwand gemacht. Bilderbuchreif erstreckt sich dabei die Kulisse des im Hintergrund liegenden Bayerischen Meeres mit seinen drei Inseln. Man kann über die Idee der Guglmänner denken was man mag, eines ist sicher, die entstandene Skizze von Dr. Ecki Steinberger ist auf jeden Fall „königlich“ schön.

Bericht und Bilder: Herbert Reiter

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!