Corona-Krise

Priener Liedertafel probt im Freien

Nachdem auch Chöre wieder singen dürfen, hatte die Liedertafel ihre 1. Probe seit Beginn Corona-Pandemie auf der Stadiontribüne des Sportgeländes in Prien. 4 Monate Zwangspause lagen zwischen der letzten Probe am 4. März und der Probe jetzt am 1. Juli. Die Sängerinnen und Sänger waren natürlich sehr motiviert, endlich wieder zusammen im Chor singen zu können. Bekannte Lieder wurden wiederholt und zwar alle auswendig und der Chorleiter, Willi Weitzel, war überrascht, dass der Chorklang in der Zwischenzeit kaum gelitten hatte. Allerdings beendete ein aufziehendes Gewitter vorzeitig die Probe und bevor der große Regen kam, flüchteten die Sängerinnen und Sänger in das nebenan liegende Restaurant Alpenblick, wo noch den Geburtstagskindern der letzten Zeit gratuliert wurde.

Bericht und Foto: Liedertafel Prien, Rainer Mühl

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!