Kultur

Priener Künstlerin stellt in Kitzbühel aus

In der Stadtgalerie Kitz in Kitzbühel gibt es aktuell die Kunstausstellung “Im Fluss der Farbe”zu sehen, an der auch die Priener Künstlerin Christ Bock Köhler mitgewirkt hat.

Malen und plastisches Gestalten sind ihre Ausdrucksmittel. Die Priener Künstlerin Christa Bock Köhler lebt und arbeitet seit 2011 in Prien am Chiemsee. Vom Aquarell und Acryl in der Malerei spannt sich der Bogen im plastischen Gestalten zu den unterschiedlichsten Werkstoffen wie Kalksandstein, Kalkstein, Gips, Beton, Acrylglas, Mosaik bis zu feinstem Japanpapier. Dabei entstehen Skulpturen, dreidimensional elegant wuchtig und farbenfroh sowie zart filigran und leicht schwebend. Ihre Bilder sind vom Betrachter nur gefühlsmäßig  zu deuten, denn ihre Aussagekraft verdanken sie alleine den Farben.

Weitere Künstler sind an der Ausstellung beteiligt

Die promovierte Juristin und Künstlerin Cordula Rock hatte durch viele Reisen in unterschiedliche Länder inspirierende Begegnungen mit Landschaft und Natur. Motive, Formen und Farben in der Natur faszinieren sie, aber sie wählte nicht den Weg der Abbildung.“ Der unbegrenzte Raum des Abstrakten dürfe der Künstler mit seinen eigenen Formen und mit seiner Farbfantasie füllen, meint sie“. Cordula Rock probiert sich in unterschiedlichen Techniken aus, malt in Acryl, Öl, Gouache, Tinte und Tusche, fügt Pigmente, Kreide und Mehle hinzu, auch Sand und Gips. Abstrakte Malerei ermöglicht ihr aber auch die Formulierung des Unbeschreibbaren und Unaussprechbaren.

Starke Bilder aus seiner Serie “Typisch Tirol “zeigt der Kitzbüheler Künstler Rudolph Pigneter in seiner permanenten Werkschau. Pigneter versteht es wie nur wenige Maler seiner Generation, den Subtext einzufangen, den ein Motiv ihm bietet. Aus einem differenzierten Blickwinkel schafft er klassische Bilder abseits gängiger touristischer Perspektiven. Seine Landschaftsdarstellungen spiegeln seine ganz persönliche Handschrift wieder und sind in ihrer Formsprache unverkennbar.

Ort: Stadtgalerie Kitz Art, im Gries 21, Kitzbühel

Die Galerie ist ganzjährig geöffnet mit folgenden Öffnungszeiten:

  • Mi-Sa 10-12 Uhr
  • Freitag 15-17 Uhr
  • Jederzeit gerne nach telefonischer Vereinbarung Tel. 0043 664 2404982

Text und Bildmaterial: Stadtgalerie Kitz

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!