Kirche

Priener Kinderchor in München

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Am vergangenen Wochenende fand in den Räumen der Münchner Domsingschule der Kinderchortag der Diözese München und Freising statt. Organisiert und durchgeführt wurde das Event mit über 200 Kindern vom Bistumsverband der weltweiten Chorvereinigung „Pueri Cantores“. Alle 35 Kinder- und Jugendlichen, die sich derzeit in der Kirchenmusik „Mariä Himmelfahrt“ in Prien engagieren, sind Teil dieser internationalen Chorvereinigung. So machte sich Kirchenmusiker Bartholomäus Prankl mit 20 Kindern und drei Müttern aus Prien im Kleinbus von Helmut Krumrey auf den Weg nach München. Dort erwartete alle 16 teilnehmenden Chöre ein abwechslungsreiches Programm teils im Gesamtchor, teils in einzelnen „Workshops“ mit Elementen der Stimmbildung, Rhythmik, Bewegung und „Body Percussion“ mit renommierten Referenten. In der nahegelegenen Kirche „Namen Jesu“ fand in einer feierlichen Vesper der Tag seinen Abschluss. Es wurden Werke für großen Kinderchor und Orgel von zeitgenössischen Komponisten wie Andreas Unterguggenberger, Klaus Wallrath, Angelika Sutor, Christian Heiß und Arvo Pärt zur Aufführung gebracht. Die Leitung hatte der erste Vorsitzende des Bistumsverbandes von „Pueri Cantores“, Christian Schramm. Im Juli diesen Jahres findet in der italienischen Stadt Florenz das Internationale Jugendchorfestival von „Pueri Cantores“ statt. Auch dort werden 11 Jugendliche aus Prien zusammen mit Bartholomäus Prankl vertreten sein. „Chorsingen ist nachweislich gesund, stärkt das Selbstbewusstsein und die Konzentrationsfähigkeit und ist ein idealer Ausgleich zur Schule“ – so der Priener Kirchenmusiker.  Wie das Sprechen muss das Singen schon im Kindesalter entwickelt werden. Die Katholische Pfarrei Prien bietet daher Kindern ab der 1. Schulklasse jeden Dienstag um 17 Uhr im Chorsaal des Pfarrheimes die Möglichkeit im Kinderchor das Instrument der eigenen Stimme zu entdecken. Ab etwa 13 Jahren proben die Jugendlichen am Donnerstag um 16.45 Uhr. Dort werden Sie altersgerecht weitergebildet, um gegebenenfalls in den Kammerchor „Capella Vocale Prien“ aufzusteigen. Die Leitung aller Chöre liegt in den Händen von Kirchenmusiker Bartholomäus Prankl. Weitere Informationen unter www.kirchenmusik-prien.de

Fotos:  1. Kinderchor mit Priener Chormitgliedern im Vordergrund – 2. Abschließende Vesper-Feier

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!