Gastronomie & Wirtschaft

Priener Josefimarkt-Freuden

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Schönstes Sonnen- und Frühjahrswetter war dem heurigen Josefi- oder Mittfastenmarkt in der Marktgemeinde Prien beschieden. So war es den ganzen Tag möglich, dass sich die zahlreichen Fieranten in der Fußgängerzone, vor dem Heimatmuseum und in der Schulstraße an vielen morgendlichen Kirchenbesuchern und bis zum späten nachmittag an interessierten Kundschaften erfreuen konnten. „Auch wir vom Chiemgauer Freundeskreis für das Priesterseminar in Ternopil fanden großes Interesse an unseren Palmbuschen, an den von unseren Mitgliedern gebastelten Kerzen und an unseren Fastensuppen“ – so Vorsitzende Kathi Schmid, die mit einem eigenen Stand vertreten war.

Fotos: Rosi Hötzelsperger – Priener Josefimarkt-Eindrücke, u.a. mit Kathi Schmid vom Chiemgauer Helferkreis für Ternopil

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.