Ukraine-Hilfe

Priener Hagebaumarkt-Spende für Ternopil-Ukraine-Hilfe

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Im Rahmen des Spendenaufrufs vom Chiemgauer Helferkreis für Ternopil in der Ukraine und der Gemeinde Prien meldete sich auch der hagebaumarkt Schneider Prien. Dessen stellvertretender Marktleiter Tobias Beck stellte Waren von über 1.000 Euro zur Verfügung. Diese holten Bürgermeister Andreas Friedrich und Gemeinderätin Rosi Hell persönlich ab. Sie konnten vom Hagebaumarkt-Team unter anderem große Feldbetten, Iso-Mappen, klappbare Eimer, Camping-Kocher, Arbeitshandschuhe, Schlafsäcke, Desinfektionsmittel sowie einhundert 84-Liter-Kartons für die Verpackung der zu erwartenden weiteren Spenden in Empfang nehmen. Bürgermeister Andreas Friederich sagte dazu: „Es ist erfreulich, wenn sich ortsansässige Geschäfte einen Beitrag zur Solidarität leisten, ein weiteres Dankeschön gilt Rosi Hell für ihre eigene Organisation und Koordination zugunsten des Helferkreises und der notleidenden Leute in der West-Ukraine“.

Foto: Hötzelsperger – von links:  Bürgermeister Andreas Friedrich, stv. Marktleiter Tobias Beck, Verkäufer Alwin Cavalic, Gemeinderätin Rosi Hell und Mitarbeiterin Irmi Furtner.

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!