Leitartikel

Priener Gebirgsschützen in Südtirol

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

In der Kompanieversammlung der Gebirgsschützenkompanie Prien berichtete Oberleutnant Sepp Kirner ausführlich über den Besuch bei der befreundeten Schützenkompanie Obermais. Seit dem 50. Wiedergründungsfest der Priener Kompanie im Jahr 2011 besteht zwischen beiden Schützenkompanien eine kameradschaftliche Verbindung die sich bereits in mehreren gegenseitigen Besuchen zeigte. Ende Mai feierte nun die Schützenkompanie Obermais in Meran ihr 60jähriges Bestehen. Unter Führung von Olt. Sepp Kirner machte sich eine große Fahnenabordnung von Prien nach Südtirol auf den Weg. Stressfrei angekommen wurde mit allen geladenen Schützen aus Süd- und Nordtirol Gottesdienst gefeiert. Der anschließende kleine Festzug führte zum Schloss Rametz. In dessen Park ließ man sich das vorzügliche Essen und den Südtiroler Wein schmecken. Zum Ausgleich brachten die Priener ein großes Fass Flötzinger-Bier mit. Für manche viel zu früh musste dann am Abend die Rückreise angetreten werden, aber mit dem Versprechen sich wieder zu treffen in Prien oder Obermais.

Bericht und Fotos: Walter Vogl, Kompanieschreiber der GSK Prien

  • Bild Nr. 119 (v.lks. Olt. Sepp Kirner, Hptm. Christian Egger)
  • 03 (v.lks. Olt. Sepp Kirner, Olt. Christian Plattner)
  • 87 (v.lks. Lt. Thomas Filberth)

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.