Gastronomie & Wirtschaft

Priener Direktvermarkter Rezepttipp: Munzinger Hendl

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Auf Anregung von Maria Riepertinger (Wastlhof, Elperting) stellen  die Priener Direktvermarkter derzeit leckere Rezepte  und  ihre  Produkte  vor. Der heutige Rezepttipp kommt vom Munzigerhof – Munzing, Veronika Mayer informiert über ihren Hof und verrät  ihr folgendes Hendlrezept:

„Seit 2015 vermarkten wir unsere Hähnchen unter Naturland-Bio-Qualität. Das Wohlergehen der Tiere, Viel Platz mit Grünlandauslauf, und der Verzicht auf Medikamte sind für uns Direktvermarkter selbstverständlich. Wir beziehen die Küken aus einer Bio Geflügelbrüterei und füttern Bio- Futter. In kleiner Herde wachsen die Hendl mit viel Liebe zu gesunden und glücklichen Tieren heran. Nach 10 bis 12 Wochen werden die Hähnchen geschlachtet und vakuumiert (ganz oder halbiert) ab Hof verkauft.

Der nächste Verkauf findet am Freitag, 29.05.2020 statt. Hendl können noch telefonisch bei Thomas Mayer vorbestellt werden Tel. 0170-8036213.

Munzinger-Bio-Hendl- Rezept: Zutaten für ca. 6 Personen: (wir verkaufen auch bereits halbierte Hendl; für kleinere Portionen)

1 frisches Munzinger-Bio-Hendl (ca. 2300g)
2 EL Speiseöl
Salz, Pfeffer, Paprikapulver (alternativ: Brathähnchengewürz)
Gemüse nach Belieben:
z. B. Karotten, Sellerie, Kartoffeln, Lauch, Frühlingszwiebeln
2 Zwiebeln halbiert
2 Knoblauchzehen
frische Petersilie
frischer Rosmarin (alternativ: getrocknet)
1 EL Butter
ca. ½ l Gemüsebrühe

Hähnchen mit kaltem Wasser waschen und mit Küchentüchern abtupfen; mit einer Geflügelschere halbieren. Öl mit Gewürzen mischen und das Hähnchen damit gut einreiben; Innenseite salzen und pfeffern. Gemüse waschen und grob schneiden; in eine Bratraine oder großen Bräter verteilen; Butter, Zwiebeln, Knoblauch, Petersilie und Rosmarin zufügen; Die Hendl-Hälften darauf legen und in den vorgeheitzten Backofen bei 180°-200°C (Ober- Unterhitze) ½ Stunde braten; Gemüsebrühe aufgießen (nicht über das Hähnchen) und noch eine Stunde weiterbraten. Sauce vor dem Servieren binden; Hendl in Stücke schneiden; mit dem Gemüse anrichten; als Beilage eignen sich auch Nudeln oder Reis.

Guten Appetit wünscht Familie Mayer – Munzingerhof – Munzing 5, 83209 Prien a. Chiemsee – munzing@web.de

Rezept und Fotos: Veronika Mayer, Munzingerhof

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!