Gastronomie & Wirtschaft

Priener Christkindlmarkt eröffnet

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Mit einer ökumenischen Segnungsfeier durch die Vertreter der Katholischen, Evangelischen und Neuapostolischen Kirchen in Prien, mit Bläsern aus den Reihen der Priener Blaskapelle sowie mit einem Salut der Ludwig-Thoma-Böllerschützen wurde der heurige Priener Christkindlmarkt neben der Pfarrkirche „Maria Himmelfahrt“ eröffnet. Pastoralreferentin Edith Heindl (Kath. Pfarrgemeinde), Pfarrer Karl-Friedrich Wackerbarth (Evangelische Gemeinde) und Gemeindevorstand Andreas Sargant (Neuapostolische Kirche) erläuterten in ihren Worten, dass die Liebe Gottes wertvoller ist als alles Geld der Welt, zumal die Menschen in ihrem Leben reichlich von Gott beschenkt sind. Andrea Hübner, Geschäftsführerin der Priener Marketing-Gesellschaft (PriMa), in deren Verantwortung der Christkindlmarkt liegt, dankte ihrem Team, den Wirten, Anliegern und Ausstellern, dass sie alle zusammen für ein schönes vorweihnachtliches Angebot sorgen. „Dank der Sparkasse können wir auch noch ein besonders großzügiges Kinderprogramm anbieten“ – so Andrea Hübner, die zudem noch zu den Krippenwanderungen sowie zum „Winterzauber“ in der Bahnhofstraße einlud. Bürgermeister Jürgen Seifert freute sich, dass mit der erfolgreichen Olympionikin Anke Wöhrer die Priener Marken-Botschafterin trotz ihrer derzeitigen Sport-Termine zur Eröffnung kam und er freute sich, dass rechtzeitig zum Christkindlmarkt-Beginn die Baustelle in der Höhenbergsstraße geschlossen werden konnte, dass der Mini-Kreisel in der Seestraße fertig wurde und dass die jüngste Schenkung an die Gemeinde Prien, das Kronasthaus, inmitten des Marktgeschehens ein leuchtendes Beispiel für großherziges Bürgertum zu sehen ist. Der Priener Christkindlmarkt dauert noch bei zum Samstag, 23. Dezember, nähere Informationen unte rwww.priener-christkindlmarkt.de.

Fotos: Hötzelsperger  – Eindrücke von der heurigen Priener Christkindlmarkt-Eröffnung

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.