Landwirtschaft

Priener Bauernherbstmarkt am 16. September

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Am Samstag, 16. September ab 9 Uhr veranstaltet die Prien Marketing GmbH den „Priener Bauernherbstmarkt“ als Beitrag zum bekannten „Rosenheimer Bauernherbst“ auf dem Marktplatz und dem Vorplatz des Heimatmuseums. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass das Interesse an regionalen Produkten sich an immer größerer Beliebtheit erfreut. Auch dieses Mal ist eine Vielzahl an Ständen zu bestaunen, die mit ihren Kostbarkeiten aus den Bereichen Ernährung, Handwerk, Kultur, Brauchtum und Musik zeigen, wie reichhaltig die Region rund um Prien am Chiemsee ist. Ab 11 Uhr sorgen die Priener Blaskapelle und ein Auftritt der Trachtenkinder des GTEV Prien für das musikalische Rahmenprogramm. Die Prien Marketing GmbH erhält Unterstützung von dem Verein zur Förderung der Regionalentwicklung im Raum Rosenheim e. V. und dem Chiemsee-Alpenland Tourismusverband. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht traditionelle sowie kulturelle und kulinarische Angebote für Einheimische und Gäste erlebbar zu machen und die Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft, Handwerk, Handel, Gastronomie, Tourismus, Verbrauchern und Gesellschaft zu stärken.

Bildunterschrift: Auf dem Marktplatz von Prien entdecken Einheimische und Gäste handwerkliche Arbeiten regionaler Anbieter und erleben teils schon in Vergessenheit geratene Traditionen und Bräuche.

Informationen im Tourismusbüro Prien, Alte Rathausstraße 11 und unter Telefon +49 8051 69050 oder info@tourismus.prien.de sowie unter www.tourismus.prien.de.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.