Tourismus

“Prien leuchtet” beginnt am Donnerstag, 26. November

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Prien leuchtet: Weihnachtsbummeln mit Musik beginnt heute

Eine zauberhafte Einkaufswelt erwartet Kunden und Besucher ab Donnerstag, 26. November 2020 im Priener Ortszentrum. Stimmungsvoll beleuchtet und festlich dekoriert laden die kleinen inhabergeführten Geschäfte und exklusiven Boutiquen zum vorweihnachtlichen Stöbern und Staunen ein. Zudem sorgen in der Adventszeit – donnerstags von 16 bis 18 Uhr, freitags von 13 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr – Weihnachtslieder an drei verkehrsberuhigten Orten für eine lauschige und entspannte Atmosphäre beim Schaufensterbummel in der Marktgemeinde.

Prien leuchtet: Adventskranzleuchten

Von zirka 16.30 bis 22 Uhr werden jeden Sonntagabend im Advent verschiedene Lichteffekte auf  Häuserfassaden projiziert, so dass an Heiligabend vier unterschiedliche Gebäude im Ortszentrum leuchten. Zu Beginn der effektvollen Illuminationen lassen Turmbläser Adventslieder erklingen.
Zusätzlich zu den Adventssonntagen lädt die Beleuchtung nach den Feiertagen am Sonntag, 27. Dezember 2020 zum abendlichen Spaziergang durch die Seegemeinde ein.
Prien leuchtet: Programmübersicht

In diesem außergewöhnlichen Jahr sorgt die Prien Marketing GmbH unter dem Motto „Prien leuchtet“ mit Corona konformen Alternativen für eine besinnliche und zugleich fröhliche Stimmung in der Seegemeinde. In dem druckfrischen Flyer “Prien leuchtet” der ab Mitte nächster Woche im Tourismusbüro ausliegt und im Ort und Umgebung verteilt wird, können Sie das kleine feine Programm im Priener Advent erkunden.

Foto: Hötzelsperger – Teil des Projektes “Prien leuchtet” ist der Priener Winterwald am Wendelsteinplatz

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!