Ukraine-Hilfe

„PRIEN HILFT“ unterstützt “Junge Leute helfen e.V.”

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Viel, aber nicht ganz so viel wie im Vorjahr wurde in diesem Jahr im Hof der Familie Messerer in Prien gesammelt als die Aktion „PRIEN HILFT“ durchgeführt wurde. Prien war Teil einer oberbayernweit groß angelegten Weihnachtshilfsaktion „Kosovo-Kroatien-Albanien“. Hilfstransporte unter dem Motto „Junge Leute Helfen“ werden seit über 30 Jahren in Zusammenarbeit mit Caritas-Stationen im ehemaligen Jugoslawien zusammengestellt, heuer zusätzlich auch für die Bevölkerung im Kriegsgebiet von der Ukraine.

Der Verein „Junge Leute helfen e.V.“ wird unter anderem durch 125 bayerische Pfarreien und Organisationen unterstützt, für Prien hat Gertraud Messerer die Koordination mit Freunden, Bekannten und vor allem mit ihrer großen Familie übernommen. Bislang konnten in den drei Jahrzehnten bereits über 1.410 Hilfstransporte mit rund 18.430 Tonnen Hilfsgütern zusammengestellt werden. Auch heuer wird es eine außergewöhnlich riesige Menge bei der Groß-Sammelstelle in Obing geben. „Bei uns ergaben sich vor allem Kleidung, Lebensmittel und Spielsachen“ – so Gertraud Messerer, die sich dankbar zeigte, dass viele Leute gut erhaltene Waren gut verpackt gebracht haben. Auch Milena Preiß und Gemeinderätin Rosi Hell gehörten zu den Spendern von Waren und Geld, Letzteres wird verwendet für die Transportkosten, unisono erklärten sie: „Die Gewissheit, dass die Sachen und die Spenden vor Ort an persönlich bekannte Schwestern und Priestern der Caritasstationen übergeben werden, ist uns von großer Wichtigkeit“. Nach der Sortierung der Spenden werden zu Weihnachten in erster Linie die Lebensmittel in die Krisengebiete gebracht, alles Weitere so nach und nach. Außerdem werden gezielt vorbereitete Nachhaltigkeitsprojekte für die Zukunftssicherung unterstützt, insbesondere beim Häuserbau, in der Landwirtschaft und mittels Bildungspatenschaften.

Die Weihnachtshilfsaktion kann auch weiterhin unterstützt werden durch Spenden auf das Konto IBAN DE19 7016 9165 0001 8492 98 – BIC: GENODEF1SBC.

 Weitere Informationen: www.junge-leute-helfen.de  

Fotos: Hötzelsperger – 1.  Beim Verladen von links: Seppi Messerer, Hansi Messerer, Seppi Beyer, Traudi Messerer und Milena Preiß.  2. Am Transportwagen von links: Kathi und Traudi Messerer, Seppi Beyer, Rosi Hell, Seppi, Hansi und Traudi Messerer.

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!