Sport & Freizeit

Prien bei Ortsführungen entdecken

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die Ortsführungen durch Prien und die „See Insel Königs G’schichten“, die Helga Schömmer jedes Jahr anbietet, gehen zur Neige. Viele Fragen werden auf den beiden Führungen auf unterhaltsame Weise beantwortet. Wer also heuer noch erfahren will was es mit der Tradition des „Preaner Hutes“ auf sich hat und wo man ihn heute sehen kann, hat noch an sechs Montagen, bis einschließlich 15. Oktober, bei der eineinhalbstündigen Ortsführung Gelegenheit dazu. Treffpunkt ist um 10 Uhr vor dem Tourismusbüro, Alte Rathausstraße 11. Anders als im Flyer „Führungen 2018“ angekündigt findet der Ortsrundgang am Montag, 10. September regulär statt. Welchen geheimen Weg der König genommen hat um auf seine Insel zu kommen, erfährt man freitags, bis einschließlich 12. Oktober, bei der zirka einstündigen Seeführung vom Festland aus. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am Gleisende der Chiemsee-Bahn in Prien/Stock Hafen. Am Freitag, 14. September entfällt die Führung. Eine Anmeldung ist bei beiden Führungen nicht erforderlich.

Weitere Informationen im Tourismusbüro Prien unter Telefon +49 8051 6905-0 oder info@tourismus.prien.de sowie im Internet unter www.tourismus.prien.de. Detaillierte Auskünfte kann man aus dem Heft „Führungen 2018“ entnehmen.

Text: Prien Marketing GmbH

Foto: Tanja Ghirardini – Bildunterschrift: In Begleitung der einheimischen Ortsführerin Helga Schömmer erkundet man die besonderen „Fleckerln“ in Prien.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.