Natur & Umwelt

Polarlichter von Hochries aus gesehen

Veröffentlicht von Toni Hötzelsperger

In einer seltenen und faszinierenden Erscheinung zierten in der vergangenen Nacht Polarlichter den Himmel über dem Nordrand der Alpen. Ein atemberaubendes Schauspiel, das normalerweise weiter nördlich, in den Polargebieten, zu bestaunen ist, fand seinen Weg in die südlichen Gefilde und bot den Bewohnern der Region ein einmaliges Naturschauspiel.

Von der majestätischen Hochries aus, einem der markantesten Gipfel der Bayerischen Voralpen, konnten Glückliche dieses seltene Spektakel bewundern. Ein Blick gen Himmel bot eine Mischung aus tanzenden grünen und rötlichen Lichtern, die sich über den dunklen Nachthimmel erstreckten und die Szenerie in ein surreales Licht tauchten. Besonders eindrucksvoll wurden diese Polarlichter von einer nahe gelegenen Webcam eingefangen, die in Echtzeit die Schönheit dieses Naturphänomens festhielt. Die Aufnahmen zeigen die lebendigen Farben, die sich über den Gipfeln und Tälern entfalteten und selbst diejenigen, die nicht vor Ort sein konnten, in ihren Bann zogen.

Polarlichter, auch bekannt als Aurora Borealis oder Nordlichter, entstehen durch Wechselwirkungen zwischen energiegeladenen Teilchen von der Sonne und den Molekülen und Atomen in der Erdatmosphäre. In der Regel sind sie in den Polarregionen zu sehen, aber gelegentlich können sie durch ungewöhnliche magnetische Aktivitäten auch weiter südlich auftreten, wie es in dieser Nacht über den Alpen der Fall war. Ein solches Ereignis ist nicht nur eine Erinnerung an die unendliche Schönheit und Vielfalt der Natur, sondern auch eine Erinnerung daran, wie eng verbunden unsere Welt und das Universum sind. Es lädt uns ein, innezuhalten und die Wunder um uns herum zu schätzen, die oft im hektischen Alltag übersehen werden.

Während die Polarlichter über den Alpen in der vergangenen Nacht vielleicht nur ein kurzes Gastspiel hatten, bleiben sie in den Herzen derjenigen, die sie erlebt haben, noch lange lebendig. Ein Spektakel, das zeigt, dass die Natur immer noch in der Lage ist, uns mit ihrer Magie zu überraschen und zu verzaubern, egal wo wir uns auf der Welt befinden.

Fotos: Webcam auf der Hochries mit Blick über den Chiemsee | Text: Rainer Nitzsche

Redaktion

Toni Hötzelsperger

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!