Allgemein

Philharmoniker-Nachwuchs: Kinderkonzert in Bernau

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Im Rahmen der Konzertreihe „Musik an besonderen Orten“ gab es heuer zum ersten Mal ein spezielles Konzert im kath. Pfarrheim für Kindergarten- und Schulkinder im Alter von drei bis acht Jahren. Eltern und Großeltern hatten nur in Begleitung von Kindern Zutritt zur musikalischen Stunde mit dem Holzbläserquintett der Münchner Philharmoniker. Der Fagottist Johannes Hofbauer stellte zu Beginn sich, seine Mitspielerinnen und deren Instrumente (Querflöte, Klarinette, Horn, Oboe) kindgerecht vor und führte als Erzähler durch die Veranstaltung. Alle fünf Musiker waren als Piraten verkleidet und nahmen die Kleinsten und ihre Eltern/Großeltern dann auf ein großes Abenteuer mit, getreu dem Motto „Richtige Freunde machen alles gemeinsam!“ Mit dem Lied „Einsteigen, jetzt geht’s los! Musik ahoi, wir fahren los“, das von allen Anwesenden kräftig mitgesungen wurde, startete eine große Seereise, die mit landestypischen Melodien bei den kurzen Landaufenthalten unterbrochen wurde. Amerika (mit dem Komponisten Scott Joplin), Frankreich (Darius Milhaud), Dänemark (Carl Nielsen) und nach einem großen Sturm noch Österreich (Johann Strauß) und Ungarn (Ferenc Farkas) waren die Länder, die auf der Reise besucht und musikalisch beschrieben wurden, bevor das Abenteuer wieder in Bernau endete. Viele leuchtende Kinderaugen klatschten begeistert bei den Schlusstönen der Musiker. Eine gelungene Veranstaltung, die gerne wiederholt werden darf.

Bericht und Foto: Georg Leidel

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.