Kirche

Pfarrfest-Freuden in Prien

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Ein Festtag für Gläubige und für Gesellige war das heurige Pfarrfest der Pfarrei Maria Himmelfahrt in Prien. Beim Gottesdienst mit Pater Joshy und mit dem Chor unter der Leitung von Kirchenmusiker Bartholomäus Prankl war das Miteinander innerhalb der Gemeinde ein großes Thema. Gemeindereferent Werner Hofmann sagte dazu: „Kinder sind im Gottesdienst ausdrücklich erwünscht, auch wenn sie manchmal unruhig sein können, aber Kinder gehören in jede Pfarrfamilie“.

Fünf junge Ministranten, die seit der Erstkommunion ihren Dienst in der Kirche üben wurden von Ministrantenbegleiter Markus Möderl vorgestellt. Möderl dankte dabei auch den Oberministrantinnen Helena Wappmannsberger und Anna Ganter für deren fürsorgliche Ausbildungsleitung. Pater Joshy segnete die neuen Ministranten auf die Fürsprache des Heiligen Tarzisius, dem Heiligen für die Ministranten und überreichte ein Kreuz als Geschenk.

Nach 17 Jahren wurde Nicolas Koschorz als Pfarrgemeinderatsvorsitzender verabschiedet. Seine Nachfolgerin Regina Seipel würdigte die viele und ungezählte Zeit, die Koschorz im Ehrenamt aufgebracht hat und sie sagte: „Du warst von Anfang an im Pfarrverbandsrat und hast die Pfarrverbandsgründungen mitgestaltet, in Deiner Zeit waren Pfarrerwechsel und Änderungen bei der Gottesdienstordnung und Du hast Dir ein unschätzbar wertvolles Wissen über unsere Pfarrei angeeignet“. Zum Dank erhielt Nicolas Koschorz das Ehrenzeichen mit Urkunde des Diözesanrates. Das Ehrenzeichen ist eine Silbermünze, die unter anderem den Bistumspatron, den Heiligen Korbinian mit Bär sowie den Leitgedanken „Kirche bewegen – Welt gestalten“ zeigt. Frau Seipel bedankte sich im Beisein der Gemeindeleitung von Pater Joshy und Werner Hofmann bei Herrn Koschorz noch dafür, dass er als Leiter des Liturgieausschusses weiterhin dem Pfarrgemeinderat erhalten bleibt.

Fröhliche Stunden gab es dann dank vieler ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer beim Pfarrfest im Freien mit Priener Blasmusikanten, mit bayerischen, indischen sowie deftigen und vegetarischen Gerichten und mit einem Kuchenbüffet. Freude bereitete vor allem für Kinder das Figurentheater von Stefanie Hattenkofer mit dem Stück „Oh, wie schön ist Panama“.

Gruppenbild neue Ministranten:

  • hintere Reihe von links nach rechts: Ministrantenbegleiter Markus Möderl, Oberministrant Helena Wappmannsberger, Gemeindeleiter Werner Hofmann, Gemeindeleiter Pater Joshy, Fehlt: Oberministrant Anna Ganter.
  • Vordere Reihe: Korbinian, Clemens, Anna, Sophia, Korbinian.

Ehrung für Nicolas Koschorz mit der Silbermünze des Diözesanrates

Fotos: Thomas Ganter/Markus Möderl

Nähere Informationen: Katholisches Pfarramt, Telefon 08051-1010

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.