Kultur

Otfried Preußlers „kleine Hexe“ wirbelt über die KU’KO Bühne

Das Augsburger Theater Fritz & Freunde spielt Otfried Preußlers Kinderbuchklassiker „Die kleine Hexe“ als Bühnenstück am Dienstag, den 08. März im Kultur+Kongress Zentrum Rosenheim. Die Vorstellung beginnt um 15 Uhr und ist für Kinder ab 4 Jahren empfohlen. Das Angebot der Vormittagsvorstellung um 10 Uhr richtet sich vorwiegend an Kindergartengruppen.

Die kleine Hexe will unbedingt zur Walpurgisnacht, aber da die kleine erst 127 Jahre alt ist dürfte sie normal nicht mitfeiern,- trotzdem reitet sie mit ihrem Besen hin und wird prompt erwischt. Sie wird bestraft und bis zur nächsten Walpurgisnacht muss sie dem Hexenrat beweisen,  daß sie eine gute Hexe ist! Von nun an lernt sie ganz viel im Hexenbuch. Immer wenn sie jemand begegnet der in Not ist hilft sie ihm und so geht ein Jahr schnell vorüber. Aber beim Hexenrat stellt sich raus das nur Hexen, die immer und allezeit Böses hexen sind gute Hexen sind! Und die ganzen alten Hexen sind stinksauer, denn die  kleine Hexe hat alles falsch gemacht und deshalb soll sie wiederum bestraft werden und nicht mitfeiern. Aber die kleine Hexe läßt sich das nicht gefallen und wehrt sich … !  Die kleine Hexe (Janina Maria Schmaus) setzt sich mit Freundschaft, Hilfsbereitschaft und Mut durch. In weiteren Rollen sind zu sehen Magdalena Meier, Fabio Esposito und Fritz Weinert.

Tickets sind erhältlich unter www.kuko.de oder am Ticketverkauf im KU’KO, Kufsteiner Straße 4, Rosenheim, Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.30 Uhr und 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr und Samstag von 10.00 bis 14.00 Uhr, Tel. 08031-365-9-365.

Text: Veranstaltungs+Kongress GmbH Rosenheim

Bildrechte: Theater Fritz und Freunde

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!