Sport & Freizeit

Ostersonntag am Chiemsee-Uferweg zwischen Prien und Breitbrunn 

Günther Freund
Veröffentlicht von Günther Freund

Schönes Wetter,  am Chiemsee wird es frühlingshaft grüner und grüner, der Himmel wölbt sich weißblau über der Silhouette der Chiemgauer Alpen. Nicht nur Sonne und schöne Landschaft prägen derzeit die Gegend um den Chiemsee,  sondern auch eine dank Corona-Krise ungewöhnliche Ruhe.

Die Besucher, die sonst an schönen Wochenenden und Feiertagen den Chiemsee überschwemmen, bleiben heuer aus. Die meisten Leute halten sich jetzt offensichtlich an die  Corona-Ausgangsbeschränkungen, bleiben daheim oder sind nur alleine oder in 2er-Gruppen unterwegs.  Auch am Chiemsee-Uferweg, den man sonst an solchen Tagen besser meidet, sind nur wenige Radler unterwegs.

 

Fotos: Günther Freund

 

Über den Autor

Günther Freund

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!