Brauchtum

Ostereier-Aktion der Baschtler Trachtler

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Leider herrscht seit Herbst eine Corona-bedingte Pause der Plattlerproben. Die Kinder des GTEV Almenrausch Roßholzen durften sich zwar an Nikolaus über ein Sackerl und in der Faschingszeit über eine „Baschtla-Gaudi-Tüte“ freuen, doch das war der Jugendleiterin  Irmi Fink nicht genug.

Deshalb hat sie sich zur Osterzeit was ganz Besonderes für ihre Kinder überlegt und hat unter dem Motto „D‘ Baschtla suachan des schenste Ei“ einen Osterei-Malwettbewerb ins Leben gerufen.  Alle Kinder des GTEV Almenrausch Roßholzen waren aufgerufen ein Osterei zum Thema „Trachtenverein zu Ostern“ zu gestalten. In zwei Altersgruppen wurden dann jeweils drei Sieger-Eier von einer 8-Köpfigen Jury gewählt. Die Gewinner durften sich über einen Gutschein der Dandlberg Alm freuen. Alle Eier konnten am Ostermontag an einem Osterstrauß in der Kirche St. Bartholomäus in Roßholzen bewundert werden.  Die Jugendbeauftragten des Trachtenvereins hoffen nun auf ein baldiges Beginnen der Plattlerproben und darauf, ganz viele neue Trachtenkinder kennenlernen zu dürfen!

Text und Bilder: Susanne Deindl

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!