Leitartikel

Offener Brief: 6-Punkte-Plan für Bayer. Landesentwicklungsprogramm

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Dieser Brief ging aktuell an den Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder sowie an weiteren Mitglieder des Bayerischen Kabinetts und darf auf den Samerberger Nachrichten veröffentlicht werden:

Sehr geehrte Damen und Herren,
das Bayerische Landesentwicklungsprogramm (LEP)  soll fortgeschrieben werden. Mit dem Entwurf und dem Beginn der Verbändeanhörung ist in den nächsten Wochen zu rechnen. Die Fortschreibung greift aktuelle Themen wie Anpassung an den Klimawandel, Digitalisierung, Flächensparen und gleichwertige Lebensverhältnisse auf.
Am Mittwoch, den 16. Juni haben die beiden Bündnisse „Wege zu einem besseren LEP“ und „Initiative für ein zukunftsfestes Bayern“ unter dem Motto: „Beim LEP jetzt gemeinsam neu durchstarten“ einen „6-Punkte-Plan für ein zukunftsfestes Bayern“ vorgestellt. Dieser 6-Punkte-Plan fußt auf der Überzeugung, dass eine bloße Teilfortschreibung des LEP den aktuellen Herausforderungen nicht gerecht werden kann.Die tatsächlichen Herausforderungen der Klima-, Ressourcen- und Biodiver-sitätskrise werden nach wie vor deutlich unterschätzt. Aktuelle wissen-schaftliche Studien belegen eine massive Ambitions- und Umsetzungslücke in den bisherigen politischen Strategien zur Bekämpfung dieser existenziel-len Krisen und zur Eindämmung ihrer Folgen. Werden die aktuellen Zielset-zungen nicht deutlich verschärft und die Anstrengungen nicht massiv aus-gebaut, drohen irreversible Schäden für die menschliche Gesundheit, die In-tegrität der Biosphäre sowie für Wirtschaft, Wohlstand, Frieden und Freiheit. Die notwendigen tiefgreifenden Maßnahmen, die von wissenschaftlichen Beiräten und Forschungsinstituten und vielen Verbänden und Nicht Regie-rungsorganisationen vorgeschlagen werden, erfordern einen planvollen und strategischen Umgang und – sie müssen den Menschen vermittelt werden!

Zugleich wissen wir ja: Die politische Herausforderung Nummer 1, nämlich die Transformation zur Nachhaltigkeit, funktioniert als Triebkraft für soziale und technologische Innovationen, die Bayern an der Spitze halten werden.
Für eine erfolgreiche Transformation ist ein themen- und ressortübergreifen-des Raumkonzept für Bayern erforderlich, das in einem breiten Dialog mit Wissenschaft, Bürgerschaft, Wirtschaft und Politik erarbeitet werden muss. In unserem 6-Punkte-Plan, den wir Ihnen hiermit persönlich zusenden wol-len, zeigen wir dazu Wege auf und formulieren einige wichtige Eckpunkte. Wir sind der Überzeugung, dass ein neu erstelltes Landesentwicklungspro-gramm eine wichtige Basis für die notwendige soziale und ökologische Transformation bieten kann.
Gerne würden wir mit Ihnen dazu auch persönlich ins Gespräch zu kommen und freuen uns auf Ihre Antwort
Mit freundlichen Grüßen
Univ.-Prof. Dr. Manfred Miosga
Univ.-Prof. EoE Dr. Holger Magel
Univ.-Prof. Dipl.Arch. ETH SIA Mark Michaeli

Der 6-Punkte-Plan als PDF

Beitrag: Unif.-Prof. EoE Dr. Holger Magel – Foto: Rainer Nitzsche – Morgenröte im Rosenheimer Land

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!