Kirche

Nikolausparty: 5.000 Euro für „Leben mit Handicap“

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Eine glänzend umgesetzte Idee, um den Bewohnern und Verantwortlichen des Hauses „Leben mit Handicap“ in Prien spürbar unter die Arme greifen zu können, war eine von Claudia und Wolfgang Rothgerber organisierte Nikolausparty im König-Ludwig-Saal. Das Priener Ehepaar hatte eine Vielfalt an Programmpunkten vorbereitet und schaffte es, an einem Nachmittag und Abend rund eintausend Besucher zu bekommen. Das Programm reichte vom Christbaumschmücken durch Kinder bis zum Gastspiel von „Power of Magic“. Alle Gruppen, unter anderem die Jugend des Priener Trachtenvereins und der Priener Faschingsgilde, die Taekwondo-Schule Prien sowie zehn Perchten aus Raubling traten zugunsten des Hauses „Leben mit Handicap“ unentgeltlich auf. Günter Bauer als Vorsitzender dieser wichtigen sozialen Einrichtung inmitten von Prien und Wolfgang Rothgerber als Initiator bedankten sich eingangs bei den vielen Helferinnen und Helfern sowie bei Bürgermeister Jürgen Seifert, der für diese Veranstaltung die Schirmherrschaft übernommen hatte. Der Bürgermeister dankte seinerseits den ehrenamtlich tätigen Initiatoren für ihre Idee mit gutem Zweck und überreichte als Beitrag der Gemeinde einen Betrag von 500 Euro. Weitere 500 Euro überreichte die Prienarria, so dass nach Angaben von Wolfgang Rothgerber nicht zuletzt aufgrund einer großzügigen Tombola ein Reinerlös von fast fünftausend Euro zugunsten des Hauses „Leben mit Handicap“ zustande kam.

Fotos: – Eindrücke von der Nikolausparty im König-Ludwig-Saal in Prien

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.