Brauchtum

Nikolaus besuchte Grundschule in Prien und in Wildenwart

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Fleißige geprobt wurden von den Kindern und Lehrern der Franziska-Hager-Grundschule mit Außenstelle Wildenwart die Tage Gedichte, Theater und Instrumentale zu Ehren des Heiligen Nikolaus. Dieser wurde am Montagmorgen schon mit Spannung von den Kindern erwartet.
Im Schulgebäude Prien empfingen die dritten und vierten Klassen (selbstverständlich mit Abstand und Maske) den guten Mann  zeitversetzt mit schönen Adventsgedichten und  Theaterstücken in der festlich geschmückten Aula. Die ersten und zweiten Klassen besuchte der Nikolaus anschließend in ihren  weihnachtlichen Klassenzimmern, auch diese hatten einige schöne Darbietungen einstudiert. Alle Kinder freuten sich, als der heilige Nikolaus den Klassen zum Abschied einen großen Jutesack, gefüllt mit vielen kleinen Nikolaussackerln für die Kinder und Lehrer überbrachte. In der Außenstelle Wildenwart hatten Engerl bereits Nikolausgaben in die Klassenzimmer gebracht, bevor auch dort der heilige Mann die Kinder persönlich auf dem Pausenhof besuchte. Nach Lob und Tadel hatten auch hier hatten die Kinder Gedichte und Darbietungen für den Bischof Nikolaus einstudiert. „In diesen Zeiten ist es ganz besonders wichtig, liebgewonnene Traditionen mit den Schülern zu plegen, und den Kindern – soweit es Corona zulässt- eine freudige Abwechslung im Schulalltag zu bieten.“ freut sich Grundschulrektorin Claudia Decker mit den gesamten Lehrerkollegium über die Genehmigung des Nikolausbesuchs durch das Schulamt.

Bericht: Maria Riepertinger

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!