Kirche

Nikolaus-Besuch zum Rimstinger Kirchenpatrozinium 

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Zweimal im Jahr schlüpft der Verwaltungsleiter der Pfarrverbände Westliches Chiemseeufer und Bad Endorf, Matthias Wicha in das festliche Kleid des Heiligen Nikolaus. Einmal am Nikolaustag für den Kindergarten Sankt Irmingard in Prien, um die Kinder zu erfreuen und ein zweites Mal beim Patrozinium für die Kirche St. Nikolaus in Rimsting. Auch heuer erfreuten sich viele Gläubige  an diesem Besuch. Dabei dankte der Heilige Nikolaus, dass die Rimstinger ihn Jahr für Jahr am Namenstag ehren. Der politischen Gemeinde dankte er für viele soziale Dienste. „Wer in Rimsting in Not ist, dem versucht man auch zu helfen“ – so der Hl. Nikolaus. Weitere Lobesworte gab es für den Katholischen Frauenbund, für die Menschen, in den Alten- und Pflegeheimen arbeiten, für die Pflegedienste, die von Haus zu Haus und von Mensch zu Mensch fahren, für die Leute, die sich im Ertlhof um die Bewohner kümmern, für den Arbeitskreis Soziales vom Pfarrgemeinderat und natürlich auch für alle Mitglieder von Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung. Zusätzlich zum Segen gab es für die Kirchenbesucher eine Mandarine als Geschenk, traditionell war dann für die Mitglieder der kirchlichen Gremien nach dem Gottesdienst die Einkehr beim Wirt.

Fotos:  Eindrücke vom Besuch des Heiligen Nikolaus in der Pfarrkirche „St. Nikolaus“ in Rimsting

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!