Kultur

Neujahrskonzert in Wasserburg für Aktion für das Leben

Das alljährliche Neujahrskonzert in Wasserburg war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Das Konzert im Historischen Rathaussaal war restlos ausverkauft. Ein Teil der Einnahmen geht auch in diesem Jahr wieder als Spende an die Rosenheimer Aktion für das Leben e. V.

Die diesjährige Aufführung stand unter dem Thema „Paare“ in all seinen Varianten, ob menschlichen, tierischen oder dinglichen. Unter der Leitung von Konzertmeisterin und Solistin Ulrike Kraew spielten die Münchner Symphoniker Werke von Johann und Josef Strauß, Albert Lortzing, Émile Waldteufel, Franz Léhar und anderen. Moderiert wurde die Veranstaltung von der Symphoniker-Intendantin Annette Josef.

Auch in diesem Jahr wurde das Neujahrskonzert in Wasserburg vom Kulturverein im Landkreis Rosenheim e.V. organisiert.

Bericht und Foto: LRA Rosenheim

Bildunterschrift: Geschäftsführerin Manuela Damköhler und 1. Vorsitzende Christine Domek-Rußwurm von der Rosenheimer Aktion für das Leben e. V. umrahmten von den Musikern der Münchner Symphoniker.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!