Allgemein

Neues Trauzimmer am Marktplatz von Neubeuern

Sie haben den Menschen gefunden, mit dem Sie ihr Leben verbringen wollen? Und haben sich entschieden, aus der Erde ein Stückchen Himmel zu machen. Dann führt kein Weg am Standesamt vorbei. Ab jetzt steht Ihnen für den “schönsten Tag” in Neubeuern ein neues, stilvolles Trauzimmer zur Verfügung, d. h. die Gemeinde Neubeuern bietet Brautpaaren künftig die Möglichkeit in einem außergewöhnlichen Ambiente am Marktplatz zu heiraten. Am 13. August wird im Schwirtlich-Haus an der Fußgängerzone die erste standesamtliche Trauung stattfinden.
 
„Die Idee ist am Anfang des Jahres entstanden und unter der Leitung von unserem technischen Bauamtsleiter Heinz Inninger und unter Mithilfe von Gemeinderätin Christina zur Hörst konnten wir den Umbau des Multifunktionsraums in ein Trauzimmer sehr schnell realisieren“, berichtet Neubeuerns Bürgermeister Christoph Schneider. „Das Ambiente im Sitzungsaal des Rathauses ist ja eher etwas nüchtern und so war auch der Gemeinderat einstimmig dafür, ein Trauzimmer am Marktplatz zu schaffen.“
 
Unter der Mithilfe von örtlichen Handwerkern konnte das Zimmer zügig umgebaut werden. Ein neuer Tisch, neue Stühle, ein neues Beleuchtungskonzept, dazu die Ausbesserung des Bodens, eine neue Decke, dazu neue Vorhangstangen und Vorhänge – und das Trauzimmer war fertig. Profitieren können die Brautpaare jedoch nicht nur vom neuen Trauzimmer und der Gastronomie am Marktplatz, verspricht Bürgermeister Schneider, sondern auch von weiteren Gewerbetreibenden am Ort. „Vom Wirt bis zum Friseur, über das Trachtengeschäft bis zum Modeatelier und unsere Juweliere können gerne alle die Brautpaare unterstützen, den schönsten Tag ihres Lebens zu genießen.  So kommt es allen zugute, die eine Verbindung dazu sehen.“ Neben dem Brautpaar und Trauzeugen bietet der Raum Platz für weitere 20 Hochzeitsgäste. Natürlich bietet das Trauzimmer auch für eine musikalische Umrahmung gute Möglichkeiten. Das neue Trauzimmer bietet mit seinen liebevollen Details einen klassischen und geschmackvollen Rahmen für die Trauung. Für den Trautisch wurde eine schöne Kerze angefertigt, die mit einem Gemälde des Schwirtlich-Hauses verziert wurde. Sie wurde gestaltet von der Künstlerin Martina Hauser. Bei schönem Wetter steht auch der großzügige Außenbereich an der Fußgängerzone für einen Sektempfang zur Verfügung. Wenn Sie sich trauen – trauen wir Sie gerne!
 
Ein besonderer Dank geht an alle Beteiligten, die bei der Errichtung des Zimmers mitgewirkt haben: Bauwerterhaltung Humbs (Neubeuern), B+S Haustechnik (Neubeuern), Maler Klaus Steiner (Neubeuern), Bodenleger Josef Feuerer (Neubeuern), Schreinerei Gigler (Neubeuern), Trockenbau Unterhuber (Flintsbach), Elektro Holzner (Neubeuern), Kunstschmied Franz Poll, Malermeister Michael Pertl (Neubeuern).
 
Foto: Rainer Nitzsche | Blick in das neue Trauzimmer im Schwirtlich-Haus der Marktgemeinde Neubeuern

Über den Autor

Rainer Nitzsche

Als Webseiten-Entwickler bin ich für die Gestaltung und den technischen Betrieb dieser Plattform verantwortlich und versuche, die Seite ständig aktuell und zeitgemäß zu halten.

Als Reportage-Fotograf möchte ich mit wenigen Bildern wiedergeben, was als geschriebener Text vielleicht Bände füllen würde. Es geht um Ereignisberichte in Bildern. Es gilt, schrittweise und in den richtigen Momenten Entwicklung und Ablauf von Ereignissen festzuhalten, die schließlich in einem Höhepunkt gipfeln. Das bedeutet, meine Fotografien sind sehr oft weniger formell und zeigen den Charakter der Menschen eher in einer pose-freien, authentischen Weise, die nicht inszeniert ist.
Mehr Fotos finden Sie auch auf meiner Webseite unter www.rainernitzsche.de

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!