Tourismus

Neues für Priener Vermieter

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Am Dienstag, 13. November erhielten Priener Vermieterinnen und Vermieter an dem Informationsabend der Prien Marketing GmbH (PriMa) wertvolle Anregungen, um mehr Service und Effizienz für Gäste und sich selbst, durch bessere Sichtbarkeit im Internet und professionell gepflegte Daten zu erlangen. Im Fokus war die Online Buchbarkeit, die in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung gewinnt. Der Leiter des Tourismusbüros Prien Florian Tatzel betonte, dass der internetaffine Gast eine Buchung online, direkt und schnell abschließen möchte. Im Zuge dessen wurde das neue IRS18-Provisionsmodell mit Inkassoumstellung vorgestellt. Durch das von der PriMa verwendete Reservierungssystem IRS18 wird jedem Vermieter die Möglichkeit gegeben, ohne erhöhte Provisionen – wie es beispielsweise bei großen Internetportalen der Fall ist, sich im Netz zu präsentieren und buchbar zu sein. Ziel des neuen Modells ist eine angenehme Abwicklung durch Onlinebuchungsvorgänge, ein einfacheres Inkasso durch das IRS18 sowie eine geringere Provisionsbelastung für den Vermieter. Die Kurbeiträge werden zukünftig weder in den Buchungen berechnet, noch in den Gesamtsummen dargestellt, um im freien Wettbewerb nicht weiterhin benachteiligt zu sein. Vorab stellte Andrea Hübner, Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH, die neue Leiterin des operativen Marketings Carolin Hafeneder vor. Seit Anfang November 2018 verstärkt sie das Team der PriMa und freut sich darauf ihr „Know-how“ einzubringen. Anschließend warf die Geschäftsführerin einen Rück- und Ausblick auf die Aktivitäten der Prien Marketing GmbH. Darunter fielen im laufendem Jahr Veranstaltungen, wie beispielsweise das Maibaumaufstellen mit Liveübertragung im BR sowie die Auszeichnung zum „Genussort“, Messebesuche, Ausstellungen in der Galerie im Alten Rathaus und nicht zuletzt die Webseitenerweiterung „Einkaufen in Prien“ und „Kulinarisch Prien“. 2019 ist wieder eine Vielzahl an außergewöhnlichen Ausstellungen für Kunstinteressierte in den Galerieräumen geplant. Beginnend mit „Katja Duftner – MenschenMasken“ Mitte Februar. Gut besuchte Veranstaltungen wie „Swinging Prien“ und die „Priener Trachtentage“ werden fortgesetzt. Zudem ist ein Ausbau der „Weißblauen Nacht“ mit dem anschließenden Erntedankmarkt und dem Straßenkunstfest in Planung, um auch in der Nebensaison Anreize für einen Aufenthalt in Prien zu schaffen. Neu in 2019 ist der „Herrenchiemsee-Lauf“, der 2019 erstmals in Kooperation von der München Marathon GmbH und der PriMa auf der Schlossinsel durchgeführt wird.

Weitere Informationen im Tourismusbüro Prien unter Telefon +49 8051 6905-0 oder info@tourismus.prien.de sowie im Internet unter www.tourismus.prien.de.

Foto: Vermieter- Informationsveranstaltung im Foyer des Chiemsee Saals – von Prien Marketing GmbH

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.