Sandra Rieß und Volker Heißmann moderieren in diesem Jahr die Sternstunden-Gala im BR Fernsehen. Für die gebürtige Nürnbergerin und Journalistin Sandra Rieß, bekannt als Gesicht der BR24 Rundschau und des Wirtschaftsmagazins Plusminus im Ersten, ist die Moderation der großen Benefizsendung am Freitag, 10. Dezember 2021, um 20.15 Uhr die Sternstunden-Premiere. Nun hat das neue Moderations-Duo schon einmal geübt, sich die Bälle zuzuspielen – und auch gegeneinander anzutreten.

Dazu haben sie sich von den Schülerinnen und Schülern der Bayerischen Landesschule – wo Kinder mit und ohne Körperbehinderung unterrichtet werden – zeigen lassen, wie man Rollstuhl-Basketball spielt. Volker Heißmann war begeistert: “Das war ein ganz tolles Erlebnis. Was das für eine Kraft kostet. Und wie beweglich die Rollstühle sind. Ich habe größten Respekt vor der ganzen Mannschaft hier, auch dafür, wie liebevoll sie miteinander umgehen.”

Auch seine neue Moderationspartnerin Sandra Rieß war von dem sportlichen Erlebnis sehr angetan: “Ich bin beeindruckt, wie man beim Spielen den Rollstuhl ausblendet und sich alle nur auf den Ball konzentriert haben. Es hat richtig viel Spaß gemacht. Wir haben schon eine Einladung bekommen, mal mit der Mannschaft zu trainieren.”

Während der Probestunde im Rollstuhl-Basketball trat das Moderations-Duo gegeneinander an. Am Freitag, 10. Dezember 2021 stehen sie dagegen als Team vor der Kamera: “Wir haben uns ein Wahnsinnsspiel und einen Battle geliefert. Ich habe versucht Volker auszubremsen. Aber ich habe es nicht geschafft. Er ist wurfstark und ich bin Rollstuhl-stark”, sagt Sandra Rieß. Ihr Moderationspartner ergänzt: “Sie bringt uns schnell ans Ziel und ich mach den Treffer, zumindest beim Rollstuhlbasketball.” Ob sich auch vor der Kamera diese Rollen so verteilen, wird sich erst noch zeigen. In jedem Fall haben sich aber beide vorgenommen, die Sternstunden-Gala zu einem Volltreffer zu machen.

Sternstunden-Gala 2021 am Freitag, 10. Dezember, live im BR Fernsehen

Die Sternstunden-Gala, der glanzvolle Abschluss des Sternstunden-Tages des Bayerischen Rundfunks, wird – sofern es das Infektionsgeschehen zulässt – am Freitag, 10. Dezember 2021, um 20.15 Uhr live aus der Nürnberger Frankenhalle gesendet.

Sternstunden – Wir helfen Kindern

Seit 1993 setzt sich der Bayerische Rundfunk mit seiner Hilfsaktion für kranke, behinderte und Not leidende Kinder in Bayern, Deutschland und auf der ganzen Welt ein. Über 300 Millionen Euro haben die Zuschauerinnen und Zuschauer, Zuhörerinnen und Zuhörer des BR seitdem gespendet und damit mehr als 3500 Hilfsprojekte unterstützt. Einmal jährlich im Dezember widmet der Bayerische Rundfunk einen ganzen Tag lang sein Programm Sternstunden. Das Fernsehen und die Hörfunkwellen berichten über Projekte, die von Sternstunden unterstützt werden, und rufen zu Spenden auf. In diesem Jahr findet der Sternstunden-Tag am Freitag, 10. Dezember, statt.

Mehr Infos zur BR-Benefizaktion finden Sie unter br.de/sternstunden.

Bericht: Bayerischer Rundfunk – Bildrechte: BR/Markus Konvalin

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!