Wirtschaft

Neuer Flächennutzungsplan in Aschau

Die Übergabe des druckfrischen, neuen Aschauer Flächennutzungsplans mit integriertem Landschaftsplan fand Anfang September vor dem Rathaus statt. Kurz davor hatte das Landratsamt Rosenheim den Flächennutzungsplan ohne weiterführende Auflagen genehmigt. In enger Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat der letzten Legislaturperiode und den Aschauer und Sachranger Bürgern erarbeitete die von der Gemeindeführung beauftragte Planungsgruppe Strasser GmbH aus Traunstein in einer mehrjährigen Planungsphase ein für die nächsten Jahrzehnte zukunftsorientiertes Entwicklungs- und Zielkonzept für das Gemeindegebiet.

Erster Bürgermeister Simon Frank nahm eine Ausfertigung dieses wichtigen informellen Planungsinstruments für die zukünftige Bauleitplanung der Gemeinde Aschau i.Chiemgau freudig in Empfang. Damit ist ein wichtiger Grundstein für eine angemessene zukünftige Entwicklung in unserer Heimatgemeinde gelegt.

Der Flächennutzungsplan mit integriertem Landschaftsplan ist in Papierform beim Bauamt der Gemeinde zu den ortsüblichen Öffnungszeiten einsehbar. Zusätzlich ist dieser in digitaler Form auch auf der gemeindlichen Homepage (www.gemeinde-aschau.de) verfügbar.

Bericht und Foto: Herbert Reiter

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!