Kirche

Neue Ministranten in Wildenwart

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

„Alle Leute, die heute am Kirchweihtag in der Kirche sind, schätzen es sehr, dass ihr euch dazu entschlossen habt in der Kirche mitzuwirken und einen Dienst für die Gemeinschaft zu verrichten“, begrüßte Oberministrantin Johanna Rosenwink die sechs neuen Wildenwarter Ministranten. „Der Ministrantendienst ist eine wichtige und ehrenvolle Aufgabe. Er sorgt für ein lebendiges Miteinander und eine schöne Gestaltung der Gottesdienste“.

Pfarrer Klaus Hofstetter, Oberministrantin Johanna Rosenwink und Regina Huber stellten der Pfarrgemeinde beim Gottesdienst in der Wildenwarter Christkönigskirche sechs neue Ministrantinnen und Ministranten vor. Fabian Till, Emma Wohlschlager, Luisa Muschalla, Lena Bauer, Julia Steiner und Antonia Bäuml werden künftig die Schar der Messdiener in Wildenwart verstärken und sich mit ihnen den Dienst am Altar der Wildenwarter Christkönigskirche teilen.

Pfarrer Klaus Hofstetter hieß die Neuen im Kreise der Wildenwarter Messdiener willkommen, überreichte ihnen als Andenken eine Medaille mit dem Schutzheiligen der Ministranten Sankt Tarzisius und übernahm sie in den Dienst am Altar. Tatkräftig durften sie zum ersten Mal bei der Gestaltung der Heiligen Messe als Messdiener – als Diener der Pfarrgemeinde bei der Messe – mitwirken. In vielen Proben lernten sie unter der Anleitung von Regina Huber sowie Johanna und Katharina Rosenwink im Vorfeld alles, was ein „Mini“ können und wissen muss. Franzi Bauer (2 Jahre), Erika Bauer (3) und Christian Rosenwink (11) beendeten nach mehreren Jahren an diesem festlichen Tag ihren Dienst für die Wildenwarter Pfarrgemeinde.

Bericht und Foto: Heinrich Rehberg – Pfarrer Klaus Hofstetter, Oberministrantin Johanna Rosenwink (hinten links) und Regina Huber (hinten rechts) stellten der Pfarrgemeinde beim Gottesdienst in der Wildenwarter Christkönigskirche Antonia Bäuml, Julia Steiner, Luisa Muschalla, Fabian Till, Lena Bauer und Emma Wohlschlager (von links) als neue Ministrantinnen und Ministranten vor.

 

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.