Tourismus

Neue Kriterien für die DTV-Klassifizierung ab 2022

Das Aufgabenfeld der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Prien Marketing GmbH (PriMa) im Tourismusbüros Prien ist breit gefächert: Zu den umfangreichen Serviceangeboten für Gäste, gehört auch die Beratung von Vermietern bezüglich Internetdarstellung, Anleitung zur Datenpflege sowie Qualitätskontrolle mit konkreten Optimierungsvorschlägen. Seit 1994 zeichnet der DTV Ferienwohnungen, -häuser und -zimmer in Deutschland mit Sternen aus.

Derzeit sind rund 40.000 Ferienunterkünfte klassifiziert. „Für unsere Gäste ist die Sternebewertung nach wie vor ein sehr wichtiges Entscheidungskriterium bei der Unterkunftswahl“, so der Leiter des Tourismusbüros Prien Florian Tatzel. Je nach Beschaffenheits- und Leistungsmerkmalen wird die Unterkunft freiwillig alle drei Jahre, von einfach bis erstklassig, mit ein bis fünf Sternen ausgezeichnet. Nach einem umfassenden Relaunch wird der DTV zum 1. Januar 2022 mit einem komplett überarbeiteten Klassifizierungssystem ins neue Jahr starten. Ab dann gilt auch ein neuer Kriterienkatalog für alle DTV-Klassifizierungen, den der DTV gemeinsam mit Partnern aus den Tourismusorganisationen sowie Fachleuten aus den Bereichen Beherbergung, Nachhaltigkeit und Design entwickelt hat. Zudem sind Anregungen von Gästen, Gastgeberinnen und Gastgebern eingeflossen.

Weitere Informationen im Tourismusbüro Prien unter Telefon +49 8051 6905-0 oder info@tourismus.prien.de sowie im Internet unter www.tourismus.prien.de.

Text und Foto: Prien Marketing GmbH

Bildunterschrift: DTV-Klassifizierungen einer örtlichen Ferienunterkunft im November 2021: (v.l.n.r.) Florian Tatzel, Leiter des Tourismusbüros, hatte nach langjähriger Erfahrung im April 2019 die Expertenschulung beim DTV absolviert. Die neue Auszubildende der PriMa Leonie Muschalla wird ebenfalls bei nächster Gelegenheit die Kursangebote des DTV wahrnehmen, um zukünftig Priener Ferienobjekte klassifizieren zu können.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!