Corona-Krise

Neue Chiemgauer Bulldogtreffen-Planungen

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die seit nunmehr über zwei Jahre dauernde Corona-Zeit hat viele Veranstaltungen absagen oder sie mussten verschoben werden. Durcheinander geraten ist auch der Fahrplan für die traditionellen Bulldogtreffen. Zu diesen haben sich in guter Nachbarschaft die Bulldog- und Schleppervereine von Aschau i. Chiemgau, von Prien-Atzing und von Söllhuben immer abgestimmt, welcher Verein eine Veranstaltung durchführt, um Terminüberschneidungen zu vermeiden. Mit dem heurigen Neustart verständigten sich die drei Vereine, dass es heuer nur ein Bulldogtreffen gibt und zwar bei den Schlepperfreunden von Söllhuben am Christi-Himmelfahrts-Tag am Donnerstag, 26. Mai. Weder in Aschau noch in Atzing gibt es heuer nach den jüngsten Entscheidungen ein Bulldogtreffen.  

Archiv-Foto: Hötzelsperger – Eindrücke vom Bulldogtreffen 2008 in Söllhuben

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!