Brauchtum

Neubeurer und Samerberger auf der Oidn Wiesn

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

„Oid und Jung miteinand!“ – das war das Motto des Trachenvereins von Neubeuern, als er auf Einladung vom Festring München zusammen mit der Historischen Gruppe „Beurer Gwand“ und mit den Goaßlschnalzern vom Trachtenverein Hochries-Samerberg einen Tag das Bühnenprogramm im Festzelt „Tradition“ auf der „Oidn Wiesn“ beim Münchner Oktoberfest gestaltete. Die Musikanten, Tänzer und Schnalzer kamen dabei bestens an, vor allem die Kleinsten aus der Kindergruppe sorgten für starken Beifall. „Da spürt man, dass Heimatliebe und Brauchtumspflege gleich von mehreren  Generationen zeitgleich ein gemeinsames Anliegen sind, das macht richtig Freude“ – so einer von vielen begeisterten Münchnern.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke  vom Einzug und Auftritt der Neubeurer Trachtler und Grainbacher Goaßlschnalzer bei der Oidn Wiesn in München

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!