Allgemein

Netze der Chiemsee-Fischer gestohlen – Hinweise erbeten

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Einem Berufsfischer am Chiemsee wurden Anfang dieser Woche mehrere Fischernetze gestohlen. Die Netze waren nördlich des Naturschutzgebietes „Mündung der Tiroler Achen“  im See ausgelegt. Durch die Tat entstand ein Schaden von fast 2500,– €. Der bisher unbekannte Täter entwendete die Netze vermutlich in der Nacht vom letzten Montag (18.10.21) auf Dienstag oder in der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch. Um an die Netze zu gelangen musste der Täter mit einem Boot unterwegs gewesen sein. Beobachtungen und Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Wasserschutzpolizei Prien unter Telefon: 08051 / 9057-0 entgegen.

Bericht: Polizeidienststelle Prien

Archiv-Foto: Hötzelsperger (Priener Berufsfischer Engelbert Stephan auf dem Chiemsee unterwegs)

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!