Natur & Umwelt

Nach Unwetter in Bernau: Dank an FFW

Veröffentlicht von Toni Hötzelsperger

Gemeinde Bernau dankt nach Donnerstag-Unwetter der örtlichen Feuerwehr wie folgt:

Liebe Bernauerinnen und Bernauer,
schon wieder ein Unwetterereignis, das uns in Bernau ereilte… diesmal kein Hochwasser, sondern Spuren der Verwüstung durch Hagel und Sturm! Zahllose entwurzelte Bäume, die auf der Straße lagen oder zum Teil auch auf Dächer fielen… am See sieht es ebenfalls schlimm aus…  Unsere Feuerwehren Bernau und Hittenkirchen waren mit einigen Nachbarfeuerwehren im Einsatz, um die Straßen wieder befahrbar zu machen und um die Schäden zu beseitigen. Vielen Dank für euren Einsatz! Der Bauhof wird morgen Früh mit den Aufräumarbeiten beginnen, bei drei solch starken Unwetterereignissen bleibt natürlich auch Arbeit liegen, die Schadensbeseitigung geht oft vor. Hier bitte ich um Verständnis!  Vielen Dank allen Feuerwehrlern, Helfern und dem Bauhof für euren Einsatz auch heute wieder!!!
Ihre  Irene Biebl-Daiber, 1. Bürgermeisterin 

Bericht und Bild: Gemeinde Bernau a. Chiemsee

Redaktion

Toni Hötzelsperger

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!