Allgemein

Nach Regen und Sturm: Salinweg und Stettener Bach

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

In den westlichen Ortsteilen von Prien hat der Sonntagabend-Starkregen schwere Spuren hinterlassen. So muss der Salinweg zwischen Prutdorf und Atzing aufgrund von mehreren Baumstürzen gesperrt werden. Der Stettener Bach wurde aufgrund der enormen Wassermengen zwischen Stetten und Atzing aufgestaut. Bewährt hat sich auch bei dieser Extrem-Situation das im Prutdorfer Waldweg vom gemeindlichen Bauhof erbaute Auffangbecken.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke vom Salin- und Waldweg sowie vom Stettener Bach am Montagmorgen

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!