Gastronomie & Wirtschaft

Nach Corona-Zwangspause: Duftbräu öffnet wieder

Mit dem Frühsommer, der auf dem Samerberg Einzug hält, öffnet der Duftbräu schrittweise die Pforten für seine Gäste. Seit Mittwoch, den 20. Mai werden im sonnigen Biergarte wieder Brotzeiten, kühles Bier, Schmankerl, Kaffee und Kuchen serviert. Immer vorausgesetzt natürlich, das Wetter spielt mit, aber die Prognosen für die kommenden Tage sehen gut aus.

Auf die jüngsten Gäste wartet der neu gestaltete Spielplatz, und auch das Fußballfeld auf dem Gelände darf ab sofort genutzt werden. Ab dem 27. Mai steht den Gästen dann auch der Innenbereich des Berggasthofs zur Verfügung. Auch der Tourismus läuft bald wieder an: Die Wiederaufnahme der Zimmer-Vermietung im Duftbräu ist ab dem 29. Mai geplant.

Aktuelle Informationen findet man unter www.duftbraeu.de.

Text und Fotos: www.kreativschmiede.de/Duftbräu

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!