Kultur

Musiksommer in der ehemaligen Klosterkirche Höglwörth

Das romantisch auf einer Halbinsel im Höglwörther See gelegene ehemalige Augustiner-Chorherrenstift ist unbestritten einer der schönsten Orte im Rupertiwinkel und eine traditionelle Spielstätte des Musiksommers zwischen Inn und Salzach. Die Stiftskirche mit ihrer hervorragenden Akustik und ihrer prächtigen Rokoko-Ausstattung aus dem 17. Jahrhundert bietet am 1. Juli um 20.00 Uhr den festlichen Rahmen für ein feines Kammerkonzert, geprägt von „italienischer Lebenslust“: Das AroC Quartett bringt mit dem Programm „La dolce vita“ Lebensfrohe Flötenquartette von Rossini, Mozart und Petrali auf die Bühne.

Das AroC Quartett besteht aus Musikerinnen und Musikern, die im Salzburger und Berchtesgadener Raum leben und wirken und in wechselnden Besetzungen das Publikum mit ihrer Musik anspruchsvoll und kurzweilig unterhalten möchten. Das für dieses Konzert formierte Quartett besteht aus der Violinistin Cora Stiehler, der Cellistin Julia Ammerer-Simma, Thorsten Köpke, der seit 2008 Solobratschist der Bad Reichenhaller Philharmonie ist und Linda Zanetti, seit 2014 ebenso Soloflötistin der Bad Reichenhaller Philharmonie.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Information Anger unter der Telefonnummer 08656-9889-22 und bei allen Vorverkaufsstellen von Reservix unter 01806 / 700733 sowie musiksommer.reservix.de.

Adresse:

  • Ehemalige Klosterkirche Höglwörth
  • Höglwörtherstr. 21
  • 83454 Anger

Text: Landratsamt Traunstein – Bildrechte: RoHaFotothek Fürmann

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!