Kultur

Musiksommer am 5. September im k1 Traunreut

Mit dem Programm “Musik für Kinderohren” am Sonntag 5. September um 14.30 Uhr im k1 Kultur- und Veranstaltungszentrum will das Ensemble aus Violine, Piano, Kontrabass und Schlagzeug Menschen aller Altersstufen auf eine musikalische Zeitreise mitnehmen.

Die Musiker Sandro Roy Violine, David Gazarov Piano, Mini Schulz Kontrabass und Obi Jenne Schlagzeug sind allesamt Profimusiker und als Stimmführer, Solisten oder Professoren an Hochschulen tätig. Sie beginnen mit einem barocken Thema, bevor eine musikalische Zeitreise von Bach bis zum Jazz entsteht. Entscheidend ist die Verschmelzung der Musik über die Jahrhunderte hinweg mit ihrer entsprechenden Charakteristik. Kinder- und Volkslieder werden gemeinsam gesungen und gespielt.

Neben Spielspaß und Konzertvergnügen erfahren die kleinen und großen Zuhörer so ganz nebenbei etwas über die Entwicklung des Jazz und die dazugehörigen Instrumente. Improvisation, Rhythmik und Zusammensetzung einer Band sind Themen, die spielerisch Musikliebhaber aller Generationen begeistern und neugierigen Kinderohren ebenso gefallen wie den (Groß-) Eltern.

Personalisierte Tickets erhalten Sie über die k1-Tickethotline (Dienstag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr) unter Tel. +49 8669 857-444, auf der Website www.k1-traunreut.de sowie persönlich an der Tageskasse (Dienstag bis Freitag von 11 bis 15 Uhr) und Abendkasse (öffnet jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn).

Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Coronaregelungen am Veranstaltungstag und informieren Sie sich auf der Homepage des Veranstalters unter www.k1-traunreut.de.

Adresse:

  • k1 Kultur- und Veranstaltungszentrum
  • Munastraße 1
  • 83301 Traunreut

Text und Bildmaterial: Landratsamt Traunstein

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!