Kultur

Musiksommer im Ettendorfer Kircherl

Am Sonntag 14. Juli um 19:30 Uhr gibt Bell´arte Salzburg im Ettendorfer Kircherl St. Vitus und Anna ein ganz besonderes Geburtstagsständchen mit frühbarocker Musik. Vor 350 Jahren, im Jahre 1669, wurde in einem Oratorium der Traunsteiner Stadtpfarrkirche St. Oswald eine kleine einmanualige Orgel mit 5 Registern ohne Pedal aufgestellt, die bei den Andachten zu den Versammlungen der Corpus Christi Bruderschaft spielen sollte. Diese vom Neuöttinger Orgelbauer Hans Vogl erbaute Orgel ist heute das älteste erhaltene Instrument seiner Art in Bayern und steht nunmehr – nach mehreren Umzügen durch Traunsteiner Kirchen – im spätgotischen Ettendorfer Kircherl St. Vitus und Anna, dem Ziel des jährlichen Traunsteiner Georgi-Rittes am Ostermontag.

Nach der aufwändigen Restaurierung durch die Orgelbaufirma Linder aus Nußdorf/Inn erklingt das kostbare denkmalgeschützte Instrument seit Juni 2005 wieder im Originalklang und ist so auf einzigartige Weise prädestiniert zur authentischen Darstellung frühbarocker, süddeutsch-italienischer Kammermusik.

Zusammen mit dem Originalklangensemble Bell’arte Salzburg (Annegret Siedel, Violine – Christine Maria Rembeck, Sopran – Heike Hümmer, Viola da gamba – Andrea Bauer, Laute) spielt der Traunsteiner Kirchenmusiker Manfred Müller ein Geburtstagskonzert mit Musik aus der Erbauungszeit des Instrumentes von:

Karten gibt es im Vorverkauf beim Pfarramt St. Oswald unter der Telefonnummer 0861/90949020 und an der Abendkasse.

Text: Musiksommer zwischen Inn und Salzach

Foto: Franz Baumann – Bildunterschrift: Hans-Vogel-Orgel

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!