Kultur

Musiksommer am 7. August in Tittmoning

Traditionell startet der Musiksommer zwischen Inn und Salzach mit einem Serenadenkonzert im Burghof von Tittmoning in den August. Dieses Jahr werden die Salzburger Bläsersolisten unter freiem Sommerhimmel das Publikum nicht nur mit Mozarts „Nachtmusik“ verwöhnen. Auch Werke von Johann Nepomuk Hummel und Franz Vinzenz Krommer werden erklingen. Das Konzert am 7. August beginnt um 20:00 Uhr.

Die Salzburger Bläsersolisten sind seit Jahren Stammgäste beim Musiksommer. Das Ensemble besteht vornehmlich aus Musikern, die ihre künstlerische Tätigkeit in der Salzburger Umgebung ausüben. Sie musizieren als „Harmonie“, eine Besetzung, die im 18. Jahrhundert bei Hofe überaus beliebt war. Namhafte Komponisten wie Mozart, Haydn und Beethoven haben einen bedeutsamen Teil ihrer Werke dieser Harmoniemusik gewidmet, auch „große“ Werke wie Opern und Sinfonien bearbeiteten sie für die Harmonie. Die Salzburger Bläsersolisten spielen in einer erweiterten Harmonie-Besetzung, bei der der Kontrabass dem Ensembleklang als 16-Fuß-Instrument Tiefe und Fülle gibt.

Bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Turnhalle an der Traunsteiner Straße in Tittmoning statt. Für die Ausweichspielstätte ist Corona-bedingt das zulässige Kartenkontingent bereits ausgeschöpft. Für die Veranstaltung bei guter Witterung im Burghof wird es noch Tickets an der Abendkasse geben. Bitte beachten Sie hierzu die Angaben auf der Homepage des Musiksommers unter www.musiksommer.info.

Die Konzertbesucherinnen und -besucher haben in Innenräumen sowie auf dem gesamten Veranstaltungsgelände eine FFP2 Maske zu tragen, im Außenbereich entfällt am Sitzplatz die Maskenpflicht. Aufgrund der aktuellen Inzidenzwerte von unter 50 ist ein negativer Test aktuell nicht nötig.

  • Adresse: Burghof, Burg, 84529 Tittmoning
  • Ausweichspielstätte: Turnhalle an der Traunsteiner Straße, 84529 Tittmoning

Text: Landratsamt Traunstein – Bildrechte: Seiffert

Bildunterschrift: Burg Tittmoning

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!