Kultur

Musik-Unterricht mit Video-Technik geht weiter

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die derzeitige Corona-Sonder-Situation sowie neueste technische Möglichkeiten machen erfinderisch und spornen die Kreativität an. Ein gutes Beispiel hierfür ist Eva-Maria Gruber aus Prien-Atzing. Die freiberufliche Musiklehrerin sowie ehrenamtliche Leiterin des musikalischen Nachwuchses bei der Blaskapelle Wildenwart hat einen untypischen Einzel-Unterricht über Video überlegt – und siehe da: es funktioniert! „Mir fehlen in dieser Zeit die Kinder und den Kindern fehlt der Unterricht, da können wir ein wenig behelfen und die Ausfälle im Unterricht können wir auch minimieren“ – so Eva-Maria Gruber nach den ersten positiv verlaufenen Testläufen mit PC und Video.

Foto: Hötzelsperger – Eva-Maria Gruber in ihrem „PC-Studio“ in Prien-Atzing

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!