Kultur

Musik-Forum Sachrang: Einladung zum Abschlusskonzert Violoncello

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Das Musik-Forum Sachrang lädt ein zum Abschlusskonzert des Meisterkurs Violoncello am Sonntag, 23. September, 17:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Michael, Sachrang. Leitung des hervorragend besetzten Meisterkurses hat der weltberühmte Professor Wolfgang Boettcher.

Er ist der Doyen unter den deutschen Cellisten. Als Solist konzertierte er weltweit mit fast allen bedeutenden Orchestern und Dirigenten. Zahlreiche Komponisten haben Werke für Boettcher geschrieben. Zu seinem Repertoire gehören alle bedeutenden Cellokonzerte, die seit Vivaldi komponiert worden sind! Seine Position als Solocellist bei den Berliner Philharmonikern gab er auf, um sich ganz seiner solistischen Tätigkeit und der des Pädagogen widmen zu können. 1976 übernahm er außerdem eine Professur an der HdK Berlin, der heutigen Universität der Künste. Er ist unter anderem Gründungsmitglied des Brandis-Quartetts, ist Künstlerischer Leiter von Musiktagen und Festivals. Seit 1988 ist er Mitglied der Bayerischen Akademie der schönen Künste. Wolfgang Boettcher ist ein begehrter Pädagoge bei internationalen Kursen in Europa sowie in Japan und seit dieser Woche in Sachrang.

Der Meisterkurs Cello in Sachrang präsentiert sich mit 10 hervorragenden Meisterkurs-Teilnehmern, die ein außergewöhnliches Konzert erwarten lassen und eine weite Palette großer klassischer Werke darbieten werden.

Der Eintritt beträgt 5.- €, Spenden für die jungen Künstler sind herzlich erbeten. Reservierung (leider keine Stühle mehr, nur noch Bankplätze) bis Freitag 12.00 Uhr unter kontakt@musik-forum-sachrang.de. Das Musik-Forum Sachrang freut sich auf zahlreiche Besucher.

Bericht und Foto: D. Höpfner.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.