Tourismus

„Mühlsteine und Steinhauer“ in Neubeuern

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Im Rahmen des Gemeinschaftsprojekts „Mühlsteine und Steinhauer“ der Inntalgemeinden Brannenburg, Nußdorf, Neubeuern, Oberaudorf und Rohrdorf finden auch 2018 wieder zahlreiche Veranstaltungen statt.
Am 21. Mai startet Neubeuern um 11 Uhr mit dem Deutschen Mühlentag in der Wachinger Mühle (Eintritt frei) in Winkl sowie mit der Führung „Auf den Spuren der Steinhauer im oberbayrischen Inntal“  um 14 Uhr in die neue „Steinhauer-Saison“.
Im Rahmen der rund dreistündigen Wanderung werden verschiedene faszinierende Steinbrüche besichtigt, deren begehrte Mühlsteine über den Inn bis nach Böhmen und Ungarn verhandelt wurden. Die Führung kostet zehn Euro Eintritt und Anmeldungen sind bis zum 19. Mai unter Tel. 08035/2165 oder unter info@neubeuern.de möglich.

Das gesamte Programm aller beteiligten Gemeinden findet sich auf Faltblättern in den Touristinfos sowie auf der Internetseite www.steinhauer-inntal.de. Alle Führungen können auch auf Anfrage gebucht werden.

Bild: Wolfsschlucht.jpg

Bericht: Gäste-Information Neubeuern

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.