Kirche

Momente der Besinnung in Wildenwart

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Für die Zeit bis im Pfarrverband Westliches Chiemseeufer wieder eine Nachfolger für Pfarrer Klaus Hofstetter gefunden ist, haben sich verschiedene Vereine und Gruppierungen bereit erklärt, anstatt von Gottesdiensten eine Andacht zu halten und diese zu gestalten. Eine dieser Andachten übernahm der Trachtenverein “Daxenwinkler” Atzing unter dem Motto “Momente der Besinnung” in der Pfarrkirche “Christkönig” Wildenwart. Dabei wurden die Texte und Gebete von Kläre Hötzelsperger und Monika Schlosser ergänzt von Fürbitten der Atzinger Trachtenfrauen, von Harmonika- und Harfenweisen durch Wasti Jell und Marina Ettenhuber sowie gemeinschaftlichem Gesang.

Fotos: Hötzelsperger

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!