Sport

Molkerei Berchtesgadener Land weiterhin Starbulls Business-Partner 

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

„Heimat – Bodenständigkeit – Verantwortung“: Drei Schlagwörter welche perfekt zur erfolgreichen Partnerschaft zwischen der Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau eG und den Starbulls passen. Daher ist es auch kein Wunder, dass beide Partner vor Kurzem die seit vielen Jahren bestehende Partnerschaft abermals verlängert haben. 

 Die Molkerei Berchtesgadener Land und die Starbulls Rosenheim haben ihre langjährige und sehr fruchtbare Business-Partnerschaft aufs Neue verlängert. Die Molkerei Berchtesgadener Land ist seit dem Jahr 2013 Partner der Starbulls und stehen damit auch in komplizierten Zeiten treu an der Seite des Eishockey-Traditionsvereins von der Mangfall.

Enorme Sichtbarkeit im ROFA-Stadion  –  Die Zusammenarbeit der beiden stark in der Region verwurzelten Partner wird auch im „Wohnzimmer“ der Starbulls, dem ROFA-Stadion Rosenheim, deutlich sichtbar: Das markante Logo des Vorzeigeunternehmens aus der Molkereibranche ziert den Bullykreis vor der Mangfallkurve. Zusätzlich ist das Genossenschaftsunternehmen aus Piding durch mehrere Werbebanner rund um die LED-Wand, sowie diverse Eis- und Hochbanden im Rosenheimer Eisstadion vertreten.

Starke Förderung des Starbulls Nachwuchs  – Passend zum starken Nachhaltigkeitsgedanken der Molkerei Berchtesgadener Land unterstützt das 1927 gegründete Unternehmen auch den Nachwuchs der Starbulls in großem Umfang. Im Rahmen dessen, fördert die Molkerei Berchtesgadener Land die grün-weißen Kids als Sponsor von Nachwuchsturnieren und der beliebten „Starbulls Kids-Days“. Dabei spendet die Molkerei Berchtesgadener Land unter anderem eine große Zahl von Milchgetränken, um die jungen Sportler rund um den Trainings- und Spielbetrieb auch beim Thema Ernährung optimal zu versorgen.  Um das Paket ideal abzurunden profitieren die Mitarbeiter der Molkerei Berchtesgadener Land durch ein Kartenkontingent von der gegenseitigen Partnerschaft. Dies ermöglicht vielen treuen Angestellten der Molkerei Berchtesgadener Land einen unbeschwerten Abend bei einem Heimspiel ihrer grün-weißen Helden auf dem Eis und intensiviert damit auch die gemeinsame Verbindung zwischen Partner und Verein.

Starker Partner mit großer Liebe zu Heimat und Regionalität  –   „Die Verlängerung der Business-Partnerschaft mit den Starbulls war für unser Unternehmen trotz der aktuell für alle Betriebe schwierigen Lage eine absolute Selbstverständlichkeit. Wir als Molkerei Berchtesgadener Land stehen bereits seit mehr als sieben Jahren an der Seite des Vereins und konnten damit die in vielen Bereichen positive Entwicklung des Vereins erleben und begleiten. Bei den Starbulls fühlt man sich als Partner keineswegs als reiner Geldgeber, sondern vielmehr als aktives Mitglied der Starbulls-Familie. Dabei erfahren wir von allen Personen rund um den Verein, seien es Mitarbeiter, Spieler oder Fans, eine große Wertschätzung.   Wir freuen uns schon heute darauf, den gemeinsam eingeschlagenen Weg mit den Starbulls weiterzugehen. Für uns als Genossenschaft ist auch das Kartenkontingent für die Heimspiele im ROFA-Stadion wichtig. Damit haben unsere Mitarbeiter die Möglichkeit, das Team direkt vor Ort anzufeuern. Dies stärkt die Bindung beider Partner und intensiviert die gegenseitige Identifikation. Leider ist der Stadionbesuch auf Grund der Corona-Pandemie momentan nicht möglich, aber wir sind uns sicher, dass diese Zeiten wiederkommen werden und darauf und auf die weitere Zusammenarbeit mit den Starbulls freuen wir uns schon heute. Unseren grün-weißen Jungs auf dem Eis wünschen wir an dieser Stelle noch viel Glück für die restliche Spielzeit und wir sind davon überzeugt, dass es für das Rosenheimer Eishockey in diesem Frühjahr noch weit gehen kann“, sagt Florian Zielinski, Verkaufsleiter der Bio-Sparte der Molkerei Berchtesgadener Land.

Langjährige Partnerschaft mit Blick auf eine gemeinsame Zukunft    –  Daniel Bucheli, Geschäftsführer der Starbulls Rosenheim e.V. ist erfreut über die Vertragsverlängerung mit einem derart wichtigen und engagierten Partner: „Ich möchte mich im Namen des gesamten Starbulls Rosenheim e.V. bei der Molkerei Berchtesgadener Land für die Treue zu unserem Verein bedanken. Die Verantwortlichen der Genossenschaft aus Piding haben trotz der aktuell für alle Unternehmen schwierigen Lage keine Zweifel an der weiteren Zusammenarbeit aufkommen lassen und das ist alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Die Molkerei Berchtesgadener Land ist, genauso wie wir Starbulls, ein traditionsreiches Unternehmen bzw. Verein mit einer starken Verwurzelung in unsere gemeinsame Region, weswegen uns die Fortsetzung der Partnerschaft ganz besonders freut. Zusätzlich verbindet beide Partner das Festhalten an grundlegenden Werten wie Nachhaltigkeit, Fairness und Respekt. Diese Symbiose zeigt sich bei der Molkerei Berchtesgadener Land durch Fairness und Nachhaltigkeit in der Produktion sowie durch die offenen und transparenten Strukturen innerhalb der Genossenschaft. Auch in unserem Verein wird das Thema Nachhaltigkeit durch die deutschlandweit bekannte starke Nachwuchsarbeit   großgeschrieben. Dabei setzen wir beharrlich auf eine konsequente Weiterentwicklung unserer jungen Talente, um zusammen mit diesen in Zukunft wieder große sportliche Erfolge feiern zu können.   Die Zusammenarbeit mit der Molkerei Berchtesgadener Land verläuft seit vielen Jahren absolut vorbildlich und ist von großem gegenseitigem Vertrauen und Wertschätzung geprägt. Daher freue ich mich schon heute gemeinsam mit der großen Starbulls-Familie auf die Fortsetzung der Partnerschaft mit der Molkerei Berchtesgadener Land.“

Über die Molkerei Berchtesgadener Land  –  Die Molkerei Berchtesgadener Land, ein im Jahr 1927 in Piding gegründetes, genossenschaftliches Unternehmen, verarbeitet die frische Milch ihrer 1.800 Landwirte zwischen Watzmann und Zugspitze – davon wirtschaften heute über 650 anerkannt ökologisch. Aus diesem hochwertigen Rohstoff werden in der Molkerei von ca. 480 Mitarbeitern unter höchsten Hygieneanforderungen und stetigen Qualitätskontrollen Premiumprodukte aus den Bereichen Milch, Topfen, Joghurts und z.B. Rahm hergestellt. Mit dem Beginn der Biomilch-Verarbeitung 1973 ist die Molkerei Berchtesgadener Land Bayerns erste Biomolkerei und gehört damit zu den Pionieren in der Herstellung ökologischer Milchprodukte. Die Molkerei Berchtesgadener Land verfolgt verantwortungsbewusst den Leitgedanken der Nachhaltigkeit. Ein faires Miteinander, ressourcenschonendes Wirtschaften und ein achtsamer Umgang mit der Natur sind die wichtigsten Eckpfeiler der Firmenphilosophie.   Die Molkerei Berchtesgadener Land garantiert, dass kein Glyphosat oder Gentechnik verwendet wird und achtet auf umweltverträgliche und nachhaltige Verpackungen. Zusätzlich garantieren Sie den Landwirten faire und verantwortungsvolle Milchpreise. Durch die meist kleinen Betriebe der Landwirte und Bergbauern wird auch die Kulturlandschaft in den Bergen erhalten und gepflegt. Alles zum Nutzen von Umwelt, Tier, Mensch und Region.


Pressemitteilung Starbulls Rosenheim e.V.
(C.S.)

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!