Allgemein

Minister Herrmann stellt Verfassungsschutzinformationen vor

Im Rahmen der aktuellen Corona-Pandemie instrumentalisieren Extremisten aller Phänomenbereiche die Corona-Pandemie zur Verbreitung ihrer demokratiefeindlichen Ideologien. Sie knüpfen dabei vor allem an die im Netz kursierenden Verschwörungsmythen über den Ursprung der Pandemie an und versuchen, auf allen Ebenen Unzufriedenheit mit dem demokratischen System zu schüren.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat gemeinsam mit Dr. Burkhard Körner, Präsident Bayerisches Landesamt für Verfassungsschutz, die Verfassungsschutzinformationen für das erste Halbjahr 2020 vorgestellt und ist dabei auf diese und weitere Herausforderungen eingegangen, vor die der Verfassungsschutz in Bayern derzeit gestellt ist.

Text: Bayerisches Innenministerium

Fotos: Egon Lippert –  www.lippert-egon.de

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!