Gastronomie

Millionen Hochwasserschaden beim Hotel Farbinger Hof in Bernau

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Eine ungewisse Zukunft hat das Hotel Farbinger Hof,  GEW- Ferien GmbH in der Gemeinde Bernau. Die jüngsten Starkregenfälle sorgten für ein außergewöhnliches Hochwasser und dieses wieder dazu, dass derzeit fast alle Räume im Erdgeschoss unter Wasser stehen und dass die Energieversorgung sowie die Telefonverbindungen unterbrochen sind. Aus diesem Grund musste sich die Direktion mit Andreas Röhrle und seinem Team entschließen, das Hotel von den Gästen zu räumen und das Haus zu schließen. „Am Mittwoch hatten wir 120 Gäste im Haus, coronabedingt waren wir nicht ganz mit den 80 Zimmern mit insgesamt 160 Betten ausgelastet. Die Gäste, denen am morgen der Schrecken im Gesicht anzusehen war, mussten anderweitig ein Quartier suchen oder nach Hause fahren, denn es standen neben den Kellerräumen auch die Rezeption, der Fitnessraum und das Restaurant unter Wasser, zum Teil im Erdgeschoss war es so, dass die Gäste beim Aufstehen vom Bett direkt ins Wasser stiegen“ – so  Andreas Röhrle. Vorläufig hat der Farbinger Hof bis Ende August geschlossen. Aber wie lange es wirklich dauert, bis wieder neue Gäste kommen können, hängt von den derzeitigen Begutachtungen ab, aufgrund der Schäden in Millionenhöhe kann es auch sein, dass   größere  und länger dauernde  Maßnahmen ergriffen werden müssen. Die Behebung des Schadens und weitere Maßnahmen sind bereits im vollem Umfang  aufgenommen worden.

Foto/s: Hötzelsperger – Eindrücke von den Hochwasserschäden beim Farbinger Hof in Bernau

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!