Gastronomie

Meilenstein in der südostbayerischen Betongeschichte

Brücken, Tunnel oder Gebäude jeder Art – die meisten Bauwerke haben eines gemeinsam: Sie alle werden mit dem weltweit meistverwendeten Baustoff Beton gebaut. Der Experte auf dem Gebiet Beton und Estrich im südostbayerischen Raum ist die Transportbeton Traunstein GmbH (TBT). Was 2003 begann, hat sich bis heute zu einem 25-köpfigen Team aus Experten geformt, das dafür bekannt ist, beste Qualität zu liefern. Vor kurzem gab es dann in der Traunsteiner Sonntagshornstraße und in Hochreit, Traunreut allen Grund zum Feiern: der zweimillionste Kubikmeter Beton lief aus dem Zwangsmischer der Mischanlage in Traunreut.

„Der zweimillionste Kubikmeter Beton wurde vor wenigen Tagen an die Gebr. Schmölzl GmbH & Co. KG für deren Projekt bei der Bergader Privatkäserei in Waging am See geliefert“, freut sich TBT-Geschäftsführer Thomas Janzen sichtlich über den nächsten Meilenstein in der Firmengeschichte. Bis aber zwei Millionen Kubikmeter Beton produziert wurden, vergingen 50 Jahre – der erste Beton wurde bereits lange vor der Gründung von TBT ausgeliefert. Die Firma Franz Rinke GmbH, u.a. Gesellschafterin von TBT, hat 1969 mit Transportbeton begonnen – gerade einmal zwei Mischwägen standen damals zur Verfügung. Franz Rinke, Geschäftsführer der Franz Rinke GmbH, erinnert sich: „Im ersten Jahr haben wir 1.000 m3 Transportbeton geliefert. Innerhalb von einem Jahr gab es eine Steigerung auf sechs Mischwägen und es wurden laufend mehr. Wir waren im Landkreis der zweite Produzent. Im Jahr 1994, also 25 Jahre später, wurde dann der millionste Kubikmeter Beton produziert. Das war damals für ein Mehrfamilienhaus in Altenmarkt.“

Mittlerweile gibt es einen Fahrmischerpool von rund 30 Mischfahrzeugen, um alle Baustellen termingerecht beliefern zu können. „Die modernen prozessorgesteuerten Mischanlagen Traunreut I. + II. können stündlich bis zu 150 m3 Transportbeton und Fließestrich mit höchsten Qualitätsstandards produzieren. So können wir die anspruchsvollen Projekte zur vollsten Zufriedenheit unserer Kunden bedienen“, verrät Thomas Janzen.

Warum man die genaue Anzahl der produzierten Betonmenge so explizit nachvollziehen kann weiß Franz Rinke: „Seit Anfang an notiere ich auf einem karierten Zettel Umsatz, Menge usw. und deshalb kann ich genau sagen, wann wir den zweimillionsten Kubikmeter produziert haben.“

„ZWEI MILLIONEN MAL DAS VERTRAUEN AUSGESPROCHEN BEKOMMEN“

Viele interessante und herausfordernde Projekte waren es, die mit dem qualitativ hochwertigen Beton der Firma TBT umgesetzt wurden. „Wir sind stolz darauf Projekte wie den Ettendorfer Tunnel, den Schlosstunnel in Ruhpolding oder die Talbrücke Bergen bis hin zu vielen Einfamilienhäuser beliefert zu haben. Alle Kunden haben uns im Prinzip 2.000.000 mal das Vertrauen ausgesprochen“, so Janzen weiter.

Stolz sind die beiden Geschäftsführer zudem auf die geringe CO2-Emission, die bei der Produktion anfällt: „Der Baustoff Beton ist ein Naturbaustoff. Unser Kies kommt aus dem Umkreis der Mischanlage und der Zement aus dem Landkreis Rosenheim. Im Vergleich zu anderen Baustoffen aus Osteuropa oder Übersee können wir eine sehr gute Umweltbilanz vorweisen“, sind sich Janzen und Rinke einig.

Aber auch was die Ziele anbelangt gibt es eine Übereinstimmung: „Man möchte natürlich dann auch die nächste Million an qualitativ hochwertigem Beton erreichen. Das geht allerdings nicht von heute auf morgen, dafür sind wieder viele Jahre an fleißiger Arbeit notwendig. Das Vertrauen der Kunden ist unser Ansporn auch das zu schaffen!“ so die Beiden abschließend.

ZAHLEN, DATEN, FAKTEN

  • 3 Standorte (Chieming, Traunreut und II.)
  • 30 Mischfahrzeuge
  • 62 Mitarbeiter (25 TBT, 37 Franz Rinke GmbH)
  • 150 m3 Transportbeton und Fließestrich pro Stunde

… machen 2.000.000 Kubikmeter Beton seit 1969 möglich!

ÜBER DIE TRANSPORTBETON TRAUNSTEIN GMBH (TBT)

Die Transportbeton Traunstein GmbH ist eine der leistungsstärksten Partner in den Bereichen Transportbeton, Estrich und Baustofftechnologie in Südostbayern und bedient die anspruchsvollsten Projekte zur vollsten Zufriedenheit der Kunden. Drei moderne Mischanlagen an den Standorten Chieming und Traunreut I + II produzieren Transportbeton und Fließestrich mit höchsten Qualitätsstandards. Hohe Stundenleistungen sind für    die Betonwerke kein Problem. Das moderne und erfolgreiche Unternehmen verfügt in der Gruppe über einen Fahrmischerpool von 30 modernsten Fahrzeugen. Mit zwei Betonpumpen und einem Teleskopförderband ist das Traunsteiner Unternehmen ebenfalls bestens ausgestattet und für jede Herausforderung gerüstet.

Die Abteilung Estrichbau ist mit ihren Fachleuten, Geräten und Fahrzeugen ebenfalls ausgezeichnet aufgestellt. Für die Estrichmannschaft ist eine qualitativ hochwertige Ausführung der Leistungen, absolute Termintreue und zügiges Arbeiten selbstverständlich.

Die Transportbeton Traunstein GmbH beschäftigt in der Sonntagshornstraße über 25 Mitarbeiter.

Bericht und Foto: Transportbeton Traunstein GmbH

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!